Bundeswettbewerbe

Theatertreffen der Jugend – Bewerbung

Bewerbungen für das Theatertreffen der Jugend 2016 sind nicht mehr möglich.

Einsendeschluss war der 31. Januar 2016. Die Auswahl wurde am 4. April 2016 bekannt gegeben.

Gerne informieren wir Sie über den Ausschreibungsbeginn für 2016 und erinnern Sie an das Ausschreibungsende per E-Mail. Bitte tragen Sie sich hierfür in den Verteiler der Bundeswettbewerbe ein.

Termine Theatertreffen der Jugend 2016
Ausschreibungsbeginn Oktober 2015
Einsendeschluss 31. Januar 2016 (Poststempel)

Der Bundeswettbewerb Theatertreffen der Jugend richtet sich an jugendliche Theatergruppen: Theater-AGs, Darstellendes Spiel-Kurse, freie Gruppen, Jugendtheaterclubs und andere Spielgruppen mit ihren Inszenierungen – unabhängig davon, ob sie auf eine Klassikervorlage, recherchiertes oder biografisches Material zurückgreifen. Wir freuen uns auf Gruppen, die eigene Themen finden und sie kreativ umsetzen, Haltungen ausdrücken und dafür auf der Bühne eine bewusste künstlerische Form finden.

Bewerbungsunterlagen

  • vollständig und in Blockschrift ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • ein Mitschnitt der Aufführung, der einen (Proben-)Durchlauf der gesamten Aufführung zeigt (Übermittlung auch digital möglich, s. Bewerbungsbogen)
  • Erläuterungen zum Mitschnitt (Was wird gezeigt, was ist nicht sichtbar? Handelt es sich um die Premiere, die wievielte Aufführung, einen Probenstand etc.)
  • Informationen zur Zusammensetzung, Arbeitsweise/-bedingungen des Ensembles
  • Informationen zur Produktion: Prozessbeschreibung, ggf. Erklärungen zum verwendeten Material, Flyer, ggf. Presseartikel
  • (geplante) Aufführungstermine/Durchlaufproben im Sichtungszeitraum März 2016.

Auswahl

Auf der Grundlage des Mitschnitts und der Bewerbungsunterlagen nominiert eine unabhängige Jury Ende Februar zunächst zwanzig Produktionen für die engere Wahl um die Teilnahme am Theatertreffen der Jugend. Diese Produktionen werden von der Jury besichtigt um einen Live-Eindruck zu erhalten und mit der Gruppe ein Gespräch zur Produktion zu führen.

Auf Basis dieser Live-Eindrücke und der Gespräche entscheidet die Jury in einer zweiten Auswahlrunde über die acht Preisträgergruppen, die zum bundesweiten Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen werden. Das Auswahlverfahren ist Anfang April abgeschlossen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preis

Der Preis des Bundeswettbewerbs ist die Einladung zum einwöchigen Festival nach Berlin. Es besteht, wie alle Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele, aus drei Schwerpunktbereichen: Im Segment Bühne präsentieren die ausgewählten Ensembles ihre Produktionen vor Publikum. Im Campus arbeiten die Jugendlichen mit Theaterexperten zu unterschiedlichsten Themen des Theaters in Workshops, diskutieren über die Aufführungen und entdecken Berlin in theatralen Stadterkundungen. Das Forum des Theatertreffens der Jugend richtet sich mit einem konzentrierten Fortbildungs-Programm an Workshops und Gesprächsformaten an die Spielleiter und Spielleiterinnen der ausgewählten Gruppen als auch an weitere Praktiker und Studierende.

Dokumentation

Alle Preisträgerproduktionen werden während des Theatertreffens der Jugend aufgezeichnet und können im Archiv des Deutschen Kinder und Jugendtheaterzentrums der Bundesrepublik Deutschland in Frankfurt am Main zu Studienzwecken eingesehen werden.

Partner

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Theatertreffen der Jugend

Impressionen vom Festival 2016

Theatertreffen der Jugend

Die Chronik

Alle Theaterproduktionen seit 1980