Bundeswettbewerbe

Treffen junger Autoren – Forum

Eine kreative Auseinandersetzung mit literarischen Texten fördert Sprachverständnis, Kommunikations-fähigkeit und Textkompetenz. Ähnlich wie in der Musik oder der Bildenden Kunst, muss kreatives/ literarisches Schreiben dabei in erster Linie als ein Handwerk begriffen werden, das – unabhängig von Talent oder individuellen Ambitionen – erlernt und vermittelt werden kann. Das im Rahmen des Treffens junger Autoren stattfindende Forum soll Pädagog*innen Hilfsmittel an die Hand geben, Schreibwerkstätten in ihren Schulen im Deutsch- oder Projektunterricht, in Projektwochen oder in Arbeitsgruppen selbst zu entwickeln und durchzuführen. Dabei wird es um planerische und organisatorische Aspekte ebenso gehen wie um inhaltliche Fragestellungen. Dabei widmet sich das Forums-Angebot aufbauend den verschiedenen literarischen Genres. Nach dem Beginn mit Prosa im Jahr 2015 folgt nun im Jahr 2016 der Schwerpunkt Lyrik, und in 2017 Szenisches Schreiben. In jedem Jahr wird ein*e Expert*in eingeladen, der oder die aus dem eigenen Arbeitsbereich Impulse gibt.

Für die Teilnahme am Forum des Treffens junger Autoren ist eine formlose Anmeldung per E-Mail an erforderlich und eine Anmeldegebühr von € 20,00 zu entrichten. (inkl. Mittagessen, Imbiss, Ticket für die Preisträger*innenlesung und anschließendem Empfang). Die Teilnehmer*nnenzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 11. November 2016.

Leitung des Forums: Michael-André Werner - Berliner Schriftsteller und Lesebühnen- und Poetry-Slam-Autor. Er leitet seit 1990 Schreibwerkstätten für Jugendliche und organisiert seit 2000 Werkstätten, vor allem für den Verein Kreatives Schreiben e.V. dessen Vorsitzender er viele Jahre war. Er hat drei Romane veröffentlicht und ist außerdem als Herausgeber tätig.

Praxis

Teil 1: Schreibwerkstatt: Poesie & Poetry
FR 18.11.2016, 10:00 - 12:30

Wie baue ich eine Schreibwerkstatt auf? Wie lange dauert die Schreibphase? Was geschieht nach der Werkstatt mit den Texten?

Im Vordergrund dieses Seminars steht der Umgang mit Gedichten und anderen lyrischen Texten. Wir behandeln Fragen wie: Wie spreche ich über lyrische Texte, wie arbeite ich an ihnen, wie beurteile ich sie? Was ist der Unterschied zwischen Lyrik und Poesie? Wie kann ich eine lyrische Schreibwerkstatt inhaltlich füllen? Und was hat Poetry Slam mit alldem zu tun?

Als Expert*innen sind der Lyriker Alexander Gumz und die Poetry Slammerin Jessy James LaFleur eingeladen.

Teil 2 : Organisatorische Aspekte von Schreibwerkstätten
FR 18.11.2016, 13:30 - 15:30

Am Nachmittag beschäftigt sich die Gruppe vor allem mit der Organisation und der Vorbereitung von Werkstätten. Es werden Fragen behandelt wie: Was brauche ich? Was kostet das Ganze? Woher bekomme ich finanzielle Unterstützung? Wie erstelle ich einen Kostenplan? Wie stelle ich einen Förderantrag? Brauche ich Kooperationspartner, und welche kommen dafür in Frage?

Dialog

FR 18.11.2016, 16:00 - 17:00

Gemeinsame Möglichkeit zum Austausch

Partner

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Treffen junger Autoren

Impressionen vom Festival 2015

Treffen junger Autoren

Die Chronik

Alle Autor*innen seit 1986