Martin-Gropius-Bau
Martin-Gropius-Bau
Martin-Gropius-Bau

Aktuell

Außergewöhnliche Einblicke in die Kulturgeschichte, oft mit spektakulären archäologischen Funden und neuesten Forschungsergebnissen, bilden neben Zeitgenössischer Kunst und Fotografie die Säulen im Programm des Martin-Gropius-Bau. Herausragende Künstlerbiografien stehen ebenso im Mittelpunkt wie aktuelle Positionen. mehr

Aktuelle Ausstellungen

Albert Kahn, Les Archives de la planète
© Musée Albert-Kahn, Departement des Hauts-de-Seine

Die Welt um 1914. Farbfotografie vor dem Großen Krieg

Albert Kahn, Sergej M. Prokudin-Gorskii, Adolf Miethe
Bis 2. November 2014

In Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges zeigt der Martin-Gropius-Bau mit der Ausstellung Die Welt um 1914 – Farbfotografie vor dem Großen Krieg bislang fast vergessene Farbfotografien und Filme, die der französische Bankier Albert Kahn (1860 – 1940) vor dem Ersten Weltkrieg in Auftrag gegeben hat.
Zur Ausstellung

Walker Evans: Pabst Blue Ribbon Sign, Chicago, Illinois, 1946
© Walker Evans Archive, The Metropolitan Museum of Art

Walker Evans. Ein Lebenswerk

Bis 9. November 2014

Walker Evans (1903 – 1975) gehört zu den großen Persönlichkeiten der Fotografiegeschichte des 20. Jahrhunderts. Er erlangte erstmals öffentliche Aufmerksamkeit mit seiner Dokumentation der Armut im Amerika in den Zeiten der Großen Depression, die am 29. Oktober 1929 mit dem Schwarzen Freitag begann und die 1930er Jahre dominierte. Bis heute ist die Rezeption seines Werkes eng mit diesen in den 1930er Jahren entstanden Fotografien verbunden. Die Ausstellung zeigt mit weit über 200 Originalabzügen aus den Jahren 1928 bis 1974 sowohl die Ikonen seines Werkschaffens als auch bisher selten veröffentlichte Fotografien.
Zur Ausstellung

Ulfberht-Schwert
© Staatlichen Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte / Claudia Plamp

Die Wikinger

Bis 4. Januar 2015

Furchterregende Krieger und Eroberer, welterfahrene Seefahrer, Handelsleute, Bauern und hoch spezialisierte Handwerker – all diese Beschreibungen prägen das Bild der Wikinger. Vom 9. bis zum 11. Jahrhundert dominierten sie den Nord- und Ostseeraum und unternahmen Reisen bis nach Nordamerika oder Byzanz.
Zur Ausstellung

Mamma Roma, Pier Paolo Pasolini, 1962
© All rights reserved

Pasolini Roma

Bis 5. Januar 2015

Die Ausstellung „PASOLINI ROMA“ beschäftigt sich mit dem italienischen Schriftsteller und Filmemacher Pier Paolo Pasolini (1922 – 1975) mit Blick auf seine Beziehungen zu Rom. Pasolini in Rom: das heißt Poesie, Politik, Begeisterung für das Großstadtleben, Sex, Freundschaft und Kino.
Zur Ausstellung

Kalender Martin-Gropius-Bau


Martin-Gropius-Bau

Öffnungszeiten

MI–MO 10:00–19:00
DI geschlossen

Kontakt & Besucherinformation

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Martin-Gropius-Bau

Literatur als Leidenschaft

Nachdenken über Pier Paolo Pasolini

Termin:

DO, 23.10.2014

Martin-Gropius-Bau

Gebäude

Videoporträt, Galerie, Geschichte

Martin-Gropius-Bau

Führungen

Martin-Gropius-Bau

Vermietung