Specials

Projekte/Performances

„Aus dem Fels der Verzweiflung einen Stein der Hoffnung hauen“

Martin Luther King und die DDR

Die Wanderausstellung des Martin-Luther-King-Zentrums in Werdau sucht nach den zahlreichen Spuren von Martin Luther Kings Idee des gewaltfreien Widerstandes in der DDR-Gesellschaft, dokumentiert die Widersprüchlichkeit des SED-Staates im Umgang mit King und die Konsequenzen seines Wirkens für die Friedliche Revolution 1989.
www.martin-luther-king-zentrum.de

Each One Teach One e. V.

EOTO e.V. ist ein Bildungsprojekt, das Literatur und andere Medien von Menschen afrikanischer Herkunft vorstellt. Der Büchertisch von EOTO e.V. präsentiert Publikationen von Autorinnen des afrikanischen Kontinents und der Diaspora.
www.eoto-archiv.de

Edewa – Einkaufsgenossenschaft antirassistischen Widerstandes

Die Wanderausstellung besteht aus einem rekonstruierten Supermarkt, in dem Konsumprodukte zu Objekten der kritischen Auseinandersetzung gemacht werden.
www.edewa.info

King Code Projekt

Schülerinnen und Schüler der Ernst-Reuter-Oberschule im Wedding und des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Pankow suchen gemeinsam nach Fakten, Dokumenten und Zeitzeugen des Besuchs von Martin Luther King, Jr. in Berlin. In Anlehnung an dieses Projekt entstanden u.a. der Film, die Ausstellung und die King-City-Touren, die sie bei uns präsentieren. Ein Projekt des Gemeindejugendwerks Berlin Brandenburg.
www.king-code.de

Label Noir

Label Noir ist ein Theaterensemble und Performance Netzwerk, das sich 2009 in Berlin mit dem Ziel gegründet hat, einen geschützten Raum für afro-deutsche Schauspieler_innen zu schaffen, in dem sie sich jenseits von Klischeerollen und Fremdzuschreibungen künstlerisch ausdrücken können. Label Noir wird von Dela Dabulamansi und Lara-Sophie Milagro geleitet.
www.labelnoir.net

Now is the Time... Let Freedom Ring

Als der Londoner Saxofonist Denys Baptiste 2003 sein Epos „Let Freedom Ring!” anstimmte, schloss er damit an die innige Verbindung zwischen Jazz und Bürgerrechtsbewegung in den 1950er und 60er Jahren an. Die grundsätzlichen Probleme von Ausgrenzung und Unterprivilegierung sind noch nicht gelöst, die Utopien von Martin Luther King, Jr. haben mehr Dringlichkeit denn je. Baptiste schrieb eine Ergänzung, „Now Is the Time“, zu „Let Freedom Ring!“
www.denysbaptiste.com

Plantation Memories

Scharfsinnig und tiefgründig vermittelt das Buch „Plantation Memories. Episodes of Everyday Racism“ von Grada Kilomba die Gewalt, die von Rassismus ausgeht, und die Traumata, die er verursacht. Ihr akademischer Ansatz und ihre poetische Erzählweise verschmelzen in kurzen, psychoanalytisch angelegten Geschichten zu einem einzigartigen literarischen Stil. Das 2008 veröffentliche Werk erfuhr breite internationale Anerkennung und wurde im Jahr 2013 für die Bühne adaptiert. In dieser szenischen Lesung, musikalisch untermalt von Geisbaba, ermöglichen die Figuren einen intensiven und bewegenden Einblick in das Erleben des Postkolonialismus und verleihen damit „dem, was als Geheimnis versteckt wurde“ eine Stimme. Darsteller: Martha Fessehatzion, Moses Leo, Isabelle Redfern.

Soul Message

Die Sängerin Jocelyn B. Smith, 1960 in New York geboren, lebt seit 1984 in Berlin. Sie hat sich keinem bestimmten Genre verschrieben und mit unterschiedlichen Künstlern zusammengearbeitet, von Miles Davis’ ehemaligem Drummer Lenny White über Till Brönner oder Falco bis zur Zusammenarbeit mit Mikis Theodorakis oder Heiner Goebbels. Bis heute hat sie über ein Dutzend Alben veröffentlicht und viele Auszeichnungen erhalten.
www.jocelynbsmith.com

Kalender Specials

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
03
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken: