Theatertreffen

Inszenierungen in der Diskussion

Basel

„Drei Schwestern“ [ausgewählt]
von Simon Stone nach Anton Tschechow
Regie Simon Stone
Theater Basel

Berlin

„Berlin Alexanderplatz“
nach Alfred Döblin
Regie Sebastian Hartmann
Deutsches Theater Berlin

„Der Mensch erscheint im Holozän“
nach Max Frisch
Regie Thom Luz
Deutsches Theater / Theater Basel

„Eternal Russia“
Konzept, Text und Regie von Marina Davydova & Vera Martynov
HAU Hebbel am Ufer / Theatre of Nations, Moskau /
Haus der Kulturen der Welt im Rahmen des Festivals
„Utopische Realitäten – 100 Jahre Gegenwart“

„Empire“
von Milo Rau / IIPM – International Institute of Political Murder
Regie Milo Rau
Schaubühne am Lehniner Platz / Zürcher Theater Spektakel / steirischer herbst festival, Graz

„Professor Bernhardi“
von Arthur Schnitzler
Regie Thomas Ostermeier
Schaubühne am Lehniner Platz

„Wallenstein“
von Friedrich Schiller
Regie Michael Thalheimer
Schaubühne am Lehniner Platz

„Five Easy Pieces“ [ausgewählt]
von Milo Rau / IIPM – International Institute of Political Murder und CAMPO, Gent
Regie Milo Rau
Sophiensaele, Berlin / Kunstenfestivaldesarts Brussels 2016 / Münchner Kammerspiele / La Bâtie – Festival de Genève / Kaserne Basel / Gessnerallee Zürich / Singapore International Festival of Arts (SIFA) / SICK! Festival UK / Le phénix scène nationale Valenciennes pôle européen de création

„Bekannte Gefühle, gemischte Gesichter“
eventuell von Christoph Marthaler, Anna Viebrock und Ensemble
Regie Christoph Marthaler
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

„Pfusch“ [ausgewählt]
von Herbert Fritsch
Regie Herbert Fritsch
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Bern

„Die Vernichtung“ [ausgewählt]
von Ersan Mondtag und Olga Bach
Regie Ersan Mondtag
Konzert Theater Bern

Bochum

„nicht schlafen“
von Alain Platel, Steven Prengels, Berlinde De Bruyckere, les ballets C de la B
Regie Alain Platel
Ruhrtriennale Jahrhunderthalle / La Bâtie-Festival de Genève / TorinoDanza / Biennale de Lyon / L’Opéra de Lille / Kampnagel Hamburg / MC93 – Maison de la Culture de la Seine-Saint-Denis / Holland Festival / Ludwigsburger Schlossfestspiele / NTGent

„Mephisto“
nach Klaus Mann
Regie Daniela Löffner
Schauspielhaus Bochum

„Verbrechen und Strafe“
nach Fjodor M. Dostojewski
Regie Jan Klata
Schauspielhaus Bochum

Bonn

„Nathan“
nach G.E. Lessing
mit Texten von Muslimen aus Bonn
Regie Volker Lösch
Theater Bonn

„Woyzeck“
nach Georg Büchner
Regie Simon Solberg
Theater Bonn

Dortmund

„Die Borderline Prozession“ [ausgewählt]
Ein Loop um das, was uns trennt
von Kay Voges, Dirk Baumann und Alexander Kerlin
Regie Kay Voges
Theater Dortmund

Essen

„Real Magic“ [ausgewählt]
von Forced Entertainment
Konzept und Regie Forced Entertainment
Künstlerische Leitung Tim Etchells
PACT Zollverein, Essen / HAU Hebbel am Ufer, Berlin / Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt / Tanzquartier Wien / ACCA Attenborough Centre for the Creative Arts, University of Sussex / Spalding Gray Consortium – On the Boards, Seattle / PS122 NYC / Walker Art Center, Minneapolis / Warhol Museum, Pittsburgh

Frankfurt

„Der alte Affe Angst“
von Oskar Roehler
Regie Ersan Mondtag
Schauspiel Frankfurt

Graz

„Frequenzen“
nach Clemens J. Setz
Regie Alexander Eisenach
Schauspielhaus Graz

Hamburg

„Die Wehleider“
von Christoph Marthaler, Anna Viebrock, Stefanie Carp & Ensemble nach Maxim Gorkis „Sommergäste“
Regie Christoph Marthaler
Deutsches Schauspielhaus Hamburg

„Der Schimmelreiter“ [ausgewählt]
von Theodor Storm
Regie Johan Simons
Thalia Theater

„Richard III.“
von William Shakespeare
Regie Antú Romero Nunes
Thalia Theater

Köln

„Glaubenskämpfer“
Religionssuche zwischen Kloster, Moschee und Synagoge
von Nuran David Calis
Regie Nuran David Calis
Schauspiel Köln

„Iwanow“
von Anton Tschechow
Regie Robert Borgmann
Schauspiel Köln

Leipzig

„89/90“ [ausgewählt]
nach Peter Richter
Regie Claudia Bauer
Schauspiel Leipzig

Mainz

„Traurige Zauberer“ [ausgewählt]
Eine stumme Komödie mit Musik
von Thom Luz
Regie Thom Luz
Staatstheater Mainz

München

„Hamlet“
von William Shakespeare
Regie Christopher Rüping
Münchner Kammerspiele

„La Sonnambula“
nach der Oper von Vincenco Bellini und Felice Romani
Regie David Marton
Münchner Kammerspiele

„Point of no Return“
von Yael Ronen und Ensemble
Regie Yael Ronen
Münchner Kammerspiele

„Wut“
von Elfriede Jelinek
Regie Nicolas Stemann
Münchner Kammerspiele

„Die Räuber“ [ausgewählt]
von Friedrich Schiller
Regie Ulrich Rasche
Residenztheater

Salzburg

„Endspiel“
von Samuel Beckett
Regie Dieter Dorn
Salzburger Festspiele / Burgtheater im Akademietheater

Stuttgart

„Lolita“
Ein Drehbuch von Vladimir Nabokov
Regie Christopher Rüping
Schauspiel Stuttgart

„Tod eines Handlungsreisenden“
von Arthur Miller
Regie Robert Borgmann
Schauspiel Stuttgart 

Wien

„Cellar Door“
eine 504-Stunden-Installation
von Thomas Bo Nilsson
Regie Thomas Bo Nilsson, Jens Lassak, Julian Wolf Eicke
Schauspielhaus Wien

„Imperium“
nach Christian Kracht
Regie Jan-Christoph Gockel
Schauspielhaus Wien

Zürich

„Wer hat Angst vor Hugo Wolf?“
Ein Liederabend von Herbert Fritsch
Regie Herbert Fritsch
Schauspielhaus Zürich