Theatertreffen

Nuphar Barkol

Nuphar Barkol

Regisseurin – Tel Aviv, Israel
Teilnehmerin Internationales Forum 2017

Nuphar Barkol arbeitet zwischen den Bereichen Kunst und Dokumentation. Ihre Projekte erforschen die Verflechtung von Sprache und Kunst als politische Strukturen, um darin soziale und politische Prozesse sichtbar zu machen. Dabei verwendet sie Texte verschiedenster Art: wissenschaftliche Vorträge, Codes von Computer-Algorithmen, historische, religiöse und dokumentarische Texte, collagiert und mit lyrischen und dramatischen Texten in Beziehung gesetzt. Um die hybriden Verbindungen verschiedener Sprachen, verschiedener Bereiche der Künste, des Performativen und des Nicht-Performativen, des menschlichen Körpers und von Technologie herauszuarbeiten, wird Sprache, die Physikalität der menschlichen Stimme, als ästhetisches Material, als Choreografie, verstanden, die laborhaft als physische Aktion in der Performance de- und wieder rekonstruiert wird. Des Weiteren wird die visuelle Sprache des Cyberspace der Digital Cultures zum ästhetischen Spannungsmoment ihrer Performances: Bewegung, Dauer, Raum und gleichzeitig operierende Aktionen. Nuphar Barkol sucht, über das Ausstellen des Virtuellen einen Einblick in das Innere des menschlichen Bewusstseins sichtbar zu machen und reflektiert so über zukünftige Interaktionen und gegebenenfalls politische Veränderungen.

Internationales Forum

Die Stipendiaten
1965 – 2016

Alle Stipendiaten
aus über 50 Jahren Internationales Forum
in unserer Archivdatenbank

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Theatertreffen

Chronik
1964 – 2017

Die Datenbank mit allen Inszenierungen, Theatern und Regisseuren seit 1964 sowie den Stückemarkt-Autoren