Theatertreffen

Adele Dittrich Frydetzki

Adele Dittrich Frydetzki

Regisseurin, Kuratorin – Gießen, Deutschland
Teilnehmerin Internationales Forum 2017

Adele Dittrich Frydetzki wurde 1990 in Berlin geboren und studierte angewandte Kultur- und Theaterwissenschaft in Hildesheim und Gießen. In ihrer theoretischen und praktischen Arbeit interessiert sie sich für die Anwendung kritischer Theorien auf theaterästhetische und institutionelle Praktiken mit dem Ziel ihrer fröhlich-kritischen Transformation. Im Kollektiv mit DittrichFrydetzki/Dreit/Flegel/Froelicher/Grief/Worpenberg entwickelt sie seit 2010 gemeinsame Inszenierungen. Ihre Arbeit „Steppengesänge“ erhielt 2014 den Jury- und Publikumspreis beim Körber Studio Junge Regie am Thalia Theater Hamburg und einen Jurypreis beim Festival 100° am HAU Berlin, 2016 folgte zudem eine Einladung zum Festival BEST OFF Niedersachsen. Ihre Produktionen zeigte die Gruppe sowohl im deutschsprachigen als auch im internationalen Raum. Dittrich Frydetzki arbeitete mit J. Gosselin, C. Rohner, M. Tscholl und M. Hinz u.a. am Staatsschauspiel Dresden, théâtre national de la colline Paris und den Münchner Kammerspielen. Einige Stationen ihrer kuratorischen Arbeit waren das europäische Theaterfestival transeuropa2015 sowie der Projektraum INTERNET&TACOS - Raum für digitale Kultur und Netzpolitik in Hildesheim. Derzeit recherchiert sie in ihrer früheren Heimat am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen Formen der künstlerischen Intervention und Reaktion auf die dortigen politischen Entwicklungen.

Internationales Forum

Die Stipendiaten
1965 – 2016

Alle Stipendiaten
aus über 50 Jahren Internationales Forum
in unserer Archivdatenbank

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Theatertreffen

Chronik
1964 – 2017

Die Datenbank mit allen Inszenierungen, Theatern und Regisseuren seit 1964 sowie den Stückemarkt-Autoren