Archiv

Uriel Barthélémi

Uriel Barthélémi ist Schlagzeuger und Komponist und vor allem im Bereich der elektroakustischen Musik aktiv. Nach seinen Studien an den Konservatorien von Reims, La Courneuve, Montreuil sowie am IRCAM in Paris begann er, sich mit elektroakustischer Komposition zu beschäftigen. Diese führten seit 2002 zu Kooperationen in verschiedenen Genres der darstellenden Künste: Er arbeitete in den Bereichen Tanz, Marionetten, Theater und bildende Kunst unter anderem mit Forced Entertainment, Cie Pseudonymo, Cie Veronica Vallecillo, Cie Mesden und mit bildenden Künstlern wie Manon Harrois, Elise Boual, Nicolas Clauss, Taro Shinoda, Nikhil Chopra und Angelica Mesiti zusammen. Parallel zu seiner kompositorischen Praxis wirkt er als Schlagzeuger bei unterschiedlichen Projekten mit und erforscht die Verbindung zwischen Schlagzeug und Computer, wobei er eigene Software in Max/Msp entwickelt.

Die Vielfalt der Themen, mit denen er sich befasst, regte ihn zur Reflexion über Konzepte von Performance und Improvisation an, vor allem in Hinblick auf die Aspekte von Plastizität und Körperlichkeit des Klangs in räumlicher Anordnung. Zudem hinterfragt er die Rolle des Performers (Bewegung, Energie, Körperlichkeit) und psychologische Zusammenhänge (Absichten, kinematografische Farben, akustische Inszenierung etc.). Seine jüngsten Arbeiten erforschten diese Themen jeweils von unterschiedlichen Blickwinkeln aus. Die enge Verbindung, die er zwischen Schlagzeug und Elektronik herstellt sowie sein flexibler Kompositionsstil und die Improvisation führten zu Kompositionsaufträgen für Césare – CNCM, Sacem / CDMC, Al Mamal Art Foundation und Sharjah Art Foundation.

Außerdem ist er als fester Komponist der Soundtrack Company tätig und arbeitet regelmäßig für die Puce Muse Studios.

www.urielbarthelemi.com

Stand: Januar 2017

Berliner Festspiele

Sehen was kommt

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern.

mehr