Archiv

Elena Kakaliagou

Die griechisch-österreichische Hornistin Elena Margarita Kakaliagou wurde in 1979 in Volos/Griechenland geboren, studierte in Athen und Graz und absolvierte ihr Master Studium an der Sibelius Akademie, bevor sie sich in 2010 Berlin als Basis ihrer freiberuflicher musikalischen Tätigkeit auswählte. Mit Lehrern wie H. McDonald, E. Joukamo-Ampuja, M. Svoboda, A. Shilkloper und V. Skouras, Master Kursen mit Klangforum, und Ensemble Modern und Inspiration von der Folk-, Jazz-, Klassik-, neuen und freien Musik-Szene, entwickelte Elena eine Vielfältigkeit in ihrem Spiel und musikalischen Ausdruck. Ihr besonderes Interesse gilt der zeitgenössischen Musik und freien Improvisation in Musik, Tanz und Bild. So ist sie Mitbegründerin des Rank Ensembles, der internationalen Gruppe Luíss, des klassischen Quintetts AEOLIDES und des österreichischen Trios PARA.

Sie nimmt neben eigenen Konzertreihen auch an internationalen Festivals teil (Musica, Musica Nova, Fake Finns, Randspiele, MaerzMusik u.a.), als Solistin und mit Ensembles wie KNM Berlin, United Berlin, Ensemble Linea u.a., und wird zu künstlerischen Residenzen eingeladen.

www.elenakakaliagou.com

Stand: Januar 2017

Berliner Festspiele

Sehen was kommt

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern.

mehr