Archiv

Stefan Kaegi

Stefan Kaegi

Stefan Kaegi inszeniert in verschiedensten Konstellationen dokumentarische Theaterstücke, Hörspiele und Stadtrauminszenierungen. So schreibt er für immer neue Städte von Moskau bis Taipei eine jeweils ortsspezifische Audiotour für 50 Kopfhörer („Remote X“), entwickelt ortsspezifische Varianten von Inszenierungen mit einem zum mobilen Zuschauerraum umgebauten Lastwagen. Gemeinsam mit Helgard Haug und Daniel Wetzel inszeniert Kaegi unter dem Label Rimini Protokoll, das 2011 den Silbernen Löwen der Theater-Biennale von Venedig erhielt. Zuletzt entwickelte Rimini Protokoll die Multiplayer-Videoinstallation „Situation Rooms“, eine ganze „Weltklimakonferenz“ am Hamburger Schauspielhaus und eine Tetralogie unter dem Titel „Staat 1–4“.

Stand: Mai 2017

Berliner Festspiele

Sehen was kommt

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern.

mehr