Archiv

Kay Meseberg

Kay Meseberg ist Projektleiter bei ARTE 360 / VR ARTE. Studium der Politikwissenschaften an der Universität Potsdam, Abschluss Diplom. Nach Stationen bei der ARD-Sendung „Polylux“, Reportertätigkeit für ARTE-Formate und die 3sat-Sendung „Foyer“. Lange Jahre Online-Redakteur und TV-Autor für das investigative ZDF-Magazin „Frontal21“. Parallel zur TV-Laufbahn seit Ende der 90er Jahre Konzeptionierung und Realisierung vieler Online-Projekte wie polylog.tv für „Polylux“ und berlinfolgen.de zusammen mit der „taz“ und 2470media. 2013 Wechsel zu ARTE und Aufbau des Themenangebots ARTE Future. Mitglied des Editorial Boards des Magazins „SQUARE IDEE“. Seit dem Erfolg des Projekts Polar Sea 360° Beschäftigung mit der Umsetzung von Inhalten in 360°-Videoperspektive und Virtual Reality. Überdies Konzeptionierung und redaktionelle Betreuung vieler erfolgreicher, innovativer Web-Formate wie ScrollDocs und WebDokus wie „GPS-Jagd nach Elektroschrott“ / „Follow the Money“, „Netwars“, „Polar Sea 360°“, „Atterwasch“, „Falcianis Swissleaks – der grosse Bankdatenraub“. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. drei Grimme Online Awards, Deutscher Reporterpreis, zweimal Deutscher Wirtschaftsfilmpreis, LEAD Award.

Stand: Juni 2017

Berliner Festspiele

Sehen was kommt

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern.

mehr