Archiv

Dasha Rush

Dasha Rush, Künstlerin mit russischen Wurzeln, sieht das Genre als Ausgangspunkt an, nicht als Ziel. Sie ist eine gefeierte und weitgereiste DJ und Live-Performerin, aber ihre Arbeit ist dabei nicht auf Dance oder überhaupt auf Musik beschränkt. Sie verbindet ihre Aktivitäten als DJ und Techno-Produzentin auf dem 2005 gegründeten Label Fullpanda Records mit anderen transdisziplinären Projekten gemeinsam mit bildenden Künstler*innen oder Tänzer*innen. Dasha Rush möchte die Grenzen der zeitgenössischen Dance-Music so weit wie möglich ausdehnen und unterstützt das Experimentieren mit verschiedenen musikalischen (und nicht-musikalischen) Formen, die sie zu durchdachten Kompositionen und Interaktionen zwischen den Medien montiert, wie zum Beispiel für ihr jüngstes audiovisuelles Projekt namens „Antarctic Takt“. Nach der Premiere beim Atonal Festival im Jahr 2014 präsentierte sie diese Arbeit unter anderem auch 2015 beim MUTEK-Festival in Montréal und beim Volt-Festival. „Dark Hearts of Space“, eine Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler Stanislav Glazov, wurde zuerst beim Unsound-Festival in Krakau 2016 präsentiert. In ihrer ungewöhnlichen, verzerrten Welt sind die Maschinen die Protagonisten des Neo-Romantizismus, verwoben mit menschlichen Träumen.
www.dasharush.info

Stand: Dezember 2017

Berliner Festspiele

Sehen was kommt

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern.

mehr