Archiv

Alexej Lubimov

Der 1944 in Moskau geborene Pianist Alexej Lubimov ist ein Interpret auf historischen Tasteninstrumenten, setzt sich gleichzeitig aber auch engagiert für die zeitgenössische Musik ein. So war er 1968 einer der ersten Musiker, die es wagten, Stücke von John Cage und Terry Riley in der Sowjetunion aufzuführen. Nach einer langjährigen Professur am Mozarteum Salzburg unterrichtet er nun am Moskauer Konservatorium. Er hat zahlreiche CDs eingespielt.

Berliner Festspiele

Sehen was kommt

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht. Ganzjährig realisieren sie eine Vielzahl von Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in ihren zwei Häusern.

mehr