Archiv
Bundeswettbewerbe
HAMLET © Nikola Neven Haubner
HAMLET

HAMLET

nach Shakespeare in der zeitgenössischen Textfassung von Christopher Kriese

Theater Performance Kunst RAMPIG, Heidelberg

Regie und Dramaturgie Beata Anna Schmutz
Szenografie Nicolas Rauch, Sophie Lichtenberg
Kostüme Melanie Riester
Maske Susi Tanner
Video Volker Langenfelder
Musik Janek Amann
Malerei Christian Patruno

Mit:
Sebastian Arnd, Leoni Awischus, Friedrich Blam, Antonia Cinquegrani, Tim Fischer, Nils Kirchgessner, Lea Langenfelder, Karolina Lesna, Sarah-Lina Mantler, Karoline Stegmann, Cornelius Thomas, Marisa Wojtkowiak

Der Titelheld verkörpert symbolisch die „Generation Hamlet“ - die Generation der zwanzig- bis dreißigjährigen gut ausgebildeten, weit reisenden, Kultur, Medien und Fremdsprachen beherrschenden, hedonistischen jungen Menschen. Ähnlich wie den Spielerinnen und Spielern stehen ihm scheinbar viele Möglichkeiten für die Gestaltung seines Lebens offen. Diese Vielfalt und Freiheit überfordern ihn jedoch, schwächen seine Entscheidungskraft. Planlos sucht er nach Sinn, nach dem, wofür es sich zu leben lohnt …

www.rampig.de

Dauer 1h 10, keine Pause

Premiere 17. Juli 2012