Circus

Die Originale

Ein Researchprogramm zum zeitgenössischen Circus

28. März bis 8. April 2018

Der Kreis – als geometrische Figur verkörpert er Geschlossenheit, als Symbol steht er für Ganzheit und Vollkommenheit und er verbildlicht einen Ort der Zusammenkunft, Begegnung und Konfrontation. Im Circus steht der Kreis für die Manege, die als eine zu allen Seiten hin geöffnete Bühne fungiert und somit nicht nur einen bestimmten Ort der Aufführung und des Geschehens markiert, sondern auch Offenheit und Sichtbarkeit zelebriert.

In diesem Geiste steht auch „Die Originale“. Das Circusprojekt gestaltet vom 28. März bis zum 6. April 2018 interdisziplinäre Workshops und mündet in einem zweitägigen Festival, das am 7. und 8. April im Haus der Berliner Festspiele stattfindet. Das Publikum wird eingeladen, auf der Hauptbühne die Research-Ergebnisse aus den Workshops zu entdecken, zeitgenössische Circusproduktionen zu erleben und in Vorträgen und Publikumsgesprächen in einen intensiven Austausch zu gehen.

Im Vorfeld wenden sich die zehn Workshopleiter*innen aus unterschiedlichen Bereichen – darunter Circus, Film, Theater und Musik – gemeinsam mit einer interdisziplinären Gruppe von Künstler*innen dem Thema Kreis zu. Im Zentrum steht sowohl der Input der Leiter*innen als auch der offene Austausch zwischen den Teilnehmer*innen, die aus über 500 eingegangenen internationalen Bewerbungen ausgewählt werden. Die Workshops setzen sich mit der eigenen künstlerischen Praxis der Teilnehmer*innen auseinander und nehmen Bezug auf den zeitgenössischen Circus, der sich über seine Gegenwärtigkeit, seine Risikobereitschaft und seine Experimentierfreudigkeit definiert, wodurch ein genreübergreifendes Zusammenspiel der Künste entsteht.

Das Projekt „Die Originale“ dient als Freiraum für kreatives Arbeiten, als Ort der Begegnung, des Diskurses und der Forschung, wobei der Fokus auf prozessorientierten und intuitiven Herangehensweisen liegt. Dieser Ansatz – ohne konkrete Erwartungen und mit viel Raum für Originalität und originelle Formate – bestimmt auch den Titel „Die Originale“, der sich zugleich mit einem Augenzwinkern verstehen lässt, als Persiflage auf das ewig Einzigartige.

Bewerbungen für die Workshops sind nicht mehr möglich.

Bewerbungsschluss war am 15. Januar 2018.

Die Auswahl wird Ende Januar bekannt gegeben.

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken: