Lee Bul, „Willing To Be Vulnerable“, 2015–2016, Ausstellungsansicht „Crashing” Hayward Gallery, 2018
Gropius Bau



Lee Bul: Crash
Bis 13. Januar
Himmelscheibe
Gropius Bau



Bewegte Zeiten
Bis 6. Januar
Auguste Rodin (1840–1917), Kauernde, ca. 1882
Gropius Bau


Bestandsaufnahme Gurlitt
Bis 7. Januar

Der Gropius Bau ist eines der bedeutendsten Ausstellungshäuser in Europa. Mit vielbeachteten zeitgenössischen und archäologischen Ausstellungen hat der Gropius Bau immer wieder neue Erfahrungsräume eröffnet und seinen internationalen Ruf begründet. weiterlesen

Ausstellungen

Bewegte Zeiten
Archäologie in Deutschland

Bis 6. Januar 2019

Mit spektakulären archäologischen Neufunden und neuen Perspektiven auf Altfunde zeigt die Ausstellung ein einzigartiges Netzwerk kultureller Interaktion in Europa seit frühester Zeit bis in die jüngere Vergangenheit. Mobilität, Konflikt, Austausch und Innovation – ihre Ursache, Wirkung und Wechselwirkung – prägen seit jeher das Zusammenleben in Europa. Mehr Infos

Bestandsaufnahme Gurlitt

Ein Kunsthändler im Nationalsozialismus
Bis 7. Januar 2019

Als im November 2013 bekannt wurde, dass die bayerische Staatsanwaltschaft die Kunstbestände von Cornelius Gurlitt (1932–2014) beschlagnahmt hatte, war das öffentliche Aufsehen im In- und Ausland groß. Mit einem breiten Spektrum von Kunstepochen und Stilen, das von Dürer bis Monet und von Cranach bis Kirchner und Rodin reicht, zeigt die Ausstellung Kunstwerke, die jahrzehntelang als verschollen galten, und spiegelt den aktuellen Forschungsstand zum Kunstfund Gurlitt. Mehr Infos

Lee Bul: Crash

Bis 13. Januar 2019

Lee Bul, eine der bedeutendsten koreanischen Künstler*innen ihrer Generation, hat für ihr formal erfinderisches und intellektuell provokantes Werk große internationale Anerkennung erfahren. Vom 29. September 2018 bis 13. Januar 2019 zeigt der Gropius Bau mit Crash ihre erste Einzelausstellung in Deutschland. Die umfassende Werkschau ist die erste von Stephanie Rosenthal kuratierte Ausstellung als neue Direktorin des Gropius Bau. Mehr Infos

Veranstaltungen

Der Gropius Bau wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Informationen für Besucher*innen

Für den Besuch der Ausstellungen im Gropius Bau empfehlen wir den Kauf von Onlinetickets. Damit können Sie ein Zeitfenster wählen und ohne lange Wartezeiten unsere Ausstellungen besuchen. Mehr Infos

Social Web

#gropiusbau

facebook.com/gropiusbau
twitter.com/gropiusbau
instagram.com/gropiusbau

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden und erhalten regelmäßig Informationen zu unserem Programm. Zur Anmeldung