Gropius Bau

Common Room – Architektur, Demokratie, Emotionen in Berlin

Podiumsdiskussion

Podiumsteilnehmer*innen:
Hans Panhoff (Baustadtrat, Friedrichshain-Kreuzberg, Bündnis 90/Die Grünen)
Robert Burghardt (Architekt, Stadt von Unten und common grounds e.V.)
Oliver von Spreckelsen (Architekt, Ludescher von Spreckelsen Architekturbüro)
Philipp Nielsen (Historiker am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Organisator)
Moderation: Julia von Mende (Architekturjournalistin)

Gentrifizierung, bezahlbarer Wohnraum, die Unterbringung von Geflüchteten und die Gestaltung öffentlichen Raums, all das sind Themen, der oft hoch emotional geführten aktuellen Debatten in Berlin. Dabei wird die Rolle von Gefühlen sehr unterschiedlich bewertet. Sind Gefühle für partizipative Gesellschaften gefährlich oder elementar? Und um welche Gefühle geht es bei der Verbindung von umbautem Raum und Demokratie? Wie das Zusammenwirken von Gefühlen und Raum die Beziehungen zwischen Regierenden und Bürgern strukturiert, ist historisch so relevant, wie es für Berlin tagesaktuell ist.

Mehr Informationen auf der Website des Veranstalters

Veranstalter Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Tickets & Termine

Common Room – Architektur, Demokratie, Emotionen in Berlin

Ort:

Gropius Bau, Kinosaal

Preis/Kategorie:

Eintritt frei

Termine:

  • Mo 27.06.2016, 19:00

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Social Web

#gropiusbau

facebook.com/gropiusbau
twitter.com/gropiusbau
instagram.com/gropiusbau

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden und erhalten regelmäßig Informationen zu unserem Programm. Zur Anmeldung