Martin-Gropius-Bau

Die Klage der Kaiserin

Ein Film von Pina Bausch, 1990

Pina Bausch verlässt mit ihren Tänzerinnen und Tänzern das Theater und dringt ins Freie: in die Kälte, den herbstlichen Wald, auf die nassen Felder des Bergischen Landes. Gedreht zwischen Oktober 1987 und April 1988, entstand ein irritierender und doch beeindruckender Film aus frei collagierten und montierten Bildern.

Die Lichtburg wird wieder zum Kino: In dokumentarischen Filmen aus verschiedenen Jahrzehnten und unterschiedlichen Perspektiven wird die Arbeit von Pina Bausch und dem Tanztheater Wuppertal betrachtet, u.a. von Chantal Akerman, Klaus Wildenhahn, Lee Yanor, Wim Wenders und Pina Bausch selbst.

Dauer: 42 Minuten

Tickets & Termine

Die Klage der Kaiserin

Ort:

Martin-Gropius-Bau

Preis/Kategorie:

Eintritt frei mit Ausstellungsticket.

Die Veranstaltung findet in der Lichtburg in der Ausstellung statt.
Kapazitätsgrenze Lichtburg: 140 Personen bei Filmprogrammen

Termine:

  • Mi 21.12.2016, 16:00

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken: