Martin-Gropius-Bau

Von Pyramiden und Passwörtern. Hinterlassenschaften in der Kunst

Was bleibt von einem Menschen? Wie lässt sich Erinnerung inszenieren?

Anlässlich der immersiven Installation „Nachlass – Pièces sans personnes“ von Rimini Protokoll diskutieren der Kulturwissenschaftler Thomas Macho, der Szenograf Dominic Huber, der Regisseur Stefan Kaegi und Thomas Oberender, der Intendant der Berliner Festspiele, über künstlerische Strategien zwischen den Generationen.

Teil des Programms Limits of Knowing

In deutscher Sprache

Tickets & Termine

Von Pyramiden und Passwörtern. Hinterlassenschaften in der Kunst

Ort:

Martin-Gropius-Bau, Kinosaal

Preis/Kategorie:

Eintritt frei

Termine:

  • Do 13.07.2017, 19:00 - 20:30

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Social Web

@gropiusbau

facebook.com/gropiusbau
twitter.com/gropiusbau
instagram.com/gropiusbau

Der Newsletter informiert Sie regelmäßig über das Programm des MGB.
Zur Anmeldung