Martin-Gropius-Bau

Das Jahrhundert des Henri Cartier-Bresson

Dokumentarfilm von Pierre Assouline
ARTE France 2012, 52 Min.

ARTE-Filmpremiere

Begrüßung: Gereon Sievernich
Einführung: Dr. Matthias Harder

Henri Cartier-Bresson (1908-2004) zählt zu den berühmtesten Fotografen der Geschichte. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien hielten die großen Ereignisse des 20. Jahrhunderts fest: von der Befreiung von Paris 1944 über die Machtübernahme der Kommunisten in China 1949 bis hin zum Bau der Berliner Mauer 1961. Darüber hinaus schuf er eine Reihe unvergänglicher Portraits großer Persönlichkeiten wie Jean-Paul Sartre, Mahatma Ghandi, Coco Chanel und Harry S. Truman. In der neuen ARTE-Dokumentation, die im Rahmen des 5. Europäischen Monats der Fotografie als Deutschlandpremiere gezeigt wird, verbindet Pierre Assouline, Autor und Freund Cartier-Bressons, Bilder und Zitate von „HCB“ zu einer filmischen Hommage.

Ausstrahlung der Dokumentation auf ARTE am Mittwoch, 7. November 2012, 21.30 Uhr

Tickets & Termine

Das Jahrhundert des Henri Cartier-Bresson

Ort:

Martin-Gropius-Bau, Kinosaal

Preis/Kategorie:

Eintritt frei

Termine:

  • Fr 19.10.2012, 19:00

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Social Web

@gropiusbau

facebook.com/gropiusbau
twitter.com/gropiusbau
instagram.com/gropiusbau

Der Newsletter informiert Sie regelmäßig über das Programm des MGB.
Zur Anmeldung