Martin-Gropius-Bau

Michail Chodorkowski „Mein Weg. Ein politisches Bekenntnis“

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

Mit Pawel Chodorkowski (Sohn von Michail Chodorkowski), Natalija Geworkjan, (Journalistin und Co-Autorin), Peter Franck (Russlandexperte von Amnesty International Deutschland), Markus Löning (Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe), Olaf Kühl (Autor), Moderation: Nils Kreimeier (Capital)

Seit einem Jahrzehnt ist der Regimekritiker und ehemalige Jukos-Chef Michail Chodorkowski der wohl prominenteste Häftling Russlands. In dem Buch „Mein Weg. Ein politisches Bekenntnis“, das in mehr als zwei Jahren in der Haft entstand und aus dem Gefängnis geschmuggelt wurde, erzählt Michail Chodorkowski in abwechselnden Kapiteln mit der russischen Journalistin Natalia Geworkjan offen von seinem eigenen Werdegang und analysiert dabei die autokratische Machtstruktur des Putin-Regimes. Ausgehend von der Analyse Chodorkowskis und Geworkjans soll die gegenwärtige Situation in Russland diskutieren und dabei erörtern, wie die Oppositionsbewegung und Zivilgesellschaft wirkungsvoll von außen unterstützt werden kann.

www.khodorkovsky.com

Kontakt
Christian Hanne, Hanne + Maack Kommunikation

Veranstalter Hanne + Maack Kommunikation GmbH

Tickets & Termine

Michail Chodorkowski „Mein Weg. Ein politisches Bekenntnis“

Ort:

Martin-Gropius-Bau, Kinosaal

Preis/Kategorie:

Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten an christian.hanne@hm-kom.de.

Termine:

  • Do 24.01.2013, 18:30

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken: