Gropius Bau

Chris Ware und Christoph Niemann

Comic Gipfeltreffen in Berlin

Moderation: Andreas Platthaus

Anlass von Chris Wares Besuch ist das Erscheinen seiner Graphic Novel „Jimmy Corrigan“ in deutscher Übersetzung beim Berliner REPRODUKT Verlag. Diese in Amerika bereits als „Jahrhundert-Comic“ gefeierte Graphic Novel gilt „als einer der wenigen Meilensteine einer ganzen Gattung: Er steht neben ‚Maus’ von Art Spiegelman.“ (Andreas Platthaus).

Die Gesprächspartner und Moderatoren des Programms sind ausgewiesene Comic-Experten: der Berliner Grafiker Christoph Niemann ("Abstract City - Mein Leben unterm Strich" / Knesebeck Verlag), und Andreas Platthaus (FAZ).

www.literaturfestival.com

Zu Gast beim ilb im Martin-Gropius-Bau

Veranstaltungspartner sind die Verlage CARLSEN und REPRODUKT, der Martin-Gropius-Bau, die Buchhandlung Modern Graphics, www.comic-report.de, die Amerikanische Botschaft und das Waldorf Astoria Berlin.
Die Veranstaltungen finden im Rahmen einer Initiative des ilb mit dem Titel „Neue Zeichen – Comics in Berlin“ statt. Sie bemüht sich u. a. um die internationale Vernetzung von Berliner Comic-KünstlerInnen und wird von der Berliner Kulturverwaltung aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Programms „Förderung des Innovationspotentials in der Kultur“ (INP) kofinanziert.

Tickets & Termine

Chris Ware und Christoph Niemann

Ort:

Gropius Bau, Kinosaal

Preis/Kategorie:

€ 12 / € 8

Reservierung:
Tel 030 27 87 86 20
ticket@literaturfestival.com

Termine:

  • Fr 15.03.2013, 20:00

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken:

Social Web

#gropiusbau

facebook.com/gropiusbau
twitter.com/gropiusbau
instagram.com/gropiusbau

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden und erhalten regelmäßig Informationen zu unserem Programm. Zur Anmeldung