Gropius Bau

Welt ohne Außen: Aufführungen

Als zentrales Element der Ausstellung „Welt ohne Außen. Immersive Räume seit den 60er Jahren“ öffnet der Schliemann-Saal seine Türen mehrmals täglich für Aufführungen, die sich im Spannungsfeld von Bühnenhaftem und Situativem bewegen. Im wöchentlichen Wechsel bespielen Künstler*innen aus Theater, Tanz, Artistik, Kunst oder Musik als Artists in Residence den Raum mit neuen Interpretationen ihrer Arbeiten.

Maria Francesca Scaroni & Mieko Suzuki

Maria Francesca Scaroni & Mieko Suzuki: ON AIR

Aufführung zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
8.–18.6.2018

Josh Johnson: Allegory

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
8.–10.6.2018
Thomas Proksch

Thomas Proksch: LE_GO

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
20.–25.6.2018
Claire Vivianne Sobottke

Claire Vivianne Sobottke: Strange Songs

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
27.6.–2.7.2018
Ana Jordão

Ana Jordão: I am knot

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
4.–9.7.2018
Isabel Lewis

Isabel Lewis: Distention in Several Directions: a week of ambient dances

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
11.–16.7.2018
two-women-machine-show & Jonathan Bonnici

two-women-machine-show & Jonathan Bonnici: TRANS-

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
18.–23.7.2018
Peter Frost

Peter Frost und die Gruppe Le Frau berichten aus vergessenen Matriarchaten Berlins und der Welt

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
25.–30.7.2018
Xavier Le Roy

Xavier Le Roy: Le Sacre du Printemps

Zur Ausstellung „Welt ohne Außen“
Gropius Bau
2.–5.8.2018

Info

Die Aufführungen finden mehrmals am Tag während der Öffnungszeiten der Ausstellung statt. Die Zeiten werden tagesaktuell hier sowie vor Ort im Gropius Bau angekündigt.

Eintritt frei mit Ausstellungsticket

Die WoA-Dauerkarte berechtigt für die gesamte Laufzeit zum Besuch der Ausstellung sowie zur Teilnahme an allen Workshops und Aufführungen.
(Begrenzte Platzkapazitäten, Zutritt jeweils nach Verfügbarkeit.)