Archiv
Jazzfest Berlin
Denys Baptiste © Promo
Denys Baptiste

Presse- und Publikumsgespräch / Denys Baptiste

18:00 Presse- und Publikumsgespräch

20:00 Auftaktkonzert zum Jazzfest Berlin 2014
Denys Baptiste
‘Now Is the Time – Let Freedom Ring!’
Denys Baptiste, tenor sax, leader
Harry Brown, musical director
Nathaniel Facey, alto sax
Byron Wallen, trumpet
Nathaniel Cross, trombone
Jo Armon-Jones, piano
Omar Puente, Johnny T, violin
Jenny Adejayan, David Kadumukasa, cello
Giorgio Serci, guitar
Gary Crosby, bass
Rod Youngs, drums
Satin Singh, percussion
Nick Hillel, visuals

„I Have a Dream“. Es ist unmöglich, sich von dieser Rede Martin Luther Kings, Jr. nicht berühren zu lassen. Zu deren 40. Jahrestag stimmte der Londoner Saxofonist Denys Baptiste 2003 sein Epos „Let Freedom Ring!” an. Er gewann als Autor den Booker Prize-Träger Ben Okri und schuf eine vielfach preisgekrönte Variation über das Thema, indem er die Rhythmik der „I Have a Dream“-Textzeile mit Ben Okris Gedicht „Mental Fight“ verknüpfte. 2013 wird unter Baptistes Feder auch der erste Teil der Rede Kings zu einer Art Prequel. Diesmal holt er sich Lemn Sissay für die ergänzenden Texte, stockt die Band auf, addiert live gemixte Visuals und konstatiert ein musikalisches „Now Is the Time“.

Gefördert durch Logo Bundeszentrale für politische Bildung

Denys Baptiste Homepage

Presse- und Publikumsgespräch zum Jazzfest Berlin 2014
Der Künstlerische Leiter Bert Noglik stellt das Programm des Jazzfests Berlin vor. Partner und Förderer des Festivals werden ebenfalls anwesend und gern bereit sein, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Eingeladen zum Gespräch und zum anschließenden Konzert sind alle – Journalisten ebenso wie interessierte Besucher. Der Eintritt ist frei, die Platzzahl ist begrenzt.

Tickets & Termine

Presse- und Publikumsgespräch / Denys Baptiste

Ort:

Haus der Berliner Festspiele

Preis/Kategorie:

Der Eintritt für das Publikumsgespräch und das anschließende Konzert ist frei.

Termine:

  • So 05.10.2014, 18:00