Archiv
Jazzfest Berlin
Lumen Drones © Edgar G. Bachel
Lumen Drones

Lumen Drones

Ørjan Haaland drums
Nils Økland violin
Per Steinar Lie guitar

Das norwegische Trio Lumen Drones vereint den Violinvirtuosen Nils Økland mit zwei Mitgliedern der Postrock-Band The Low Frequence in Stereo, dem Gitarristen Per Steinar Lie und dem Schlagzeuger Ørjan Haaland. Økland ist ein Spezialist auf der Hardangerfiedel, ein traditionelles norwegisches Instrument, bei dem neben den vier – oder manchmal auch fünf – „normalen“ Saiten noch vier weitere Resonanzsaiten mitklingen. Er wurde Jazzliebhabern durch seine Soloalben auf den Labels Rune Grammofon und ECM bekannt sowie durch seine Zusammenarbeit mit dem Komponisten Christian Wallumrød und dem Harmoniumspieler Sigbjørn Apeland. Die Hardangerfiedel mag vielleicht aus dem 17. Jahrhundert stammen, aber die Musik von Lumen Drones könnte nicht zeitgenössischer sein. An Rockmusik erinnernde Riffs werden mit elektronischen Strukturen zwischen Zartheit und Brutalität verziert. Die daraus entstehenden Klanglandschaften zeigen neue Pfade der Improvisation auf.
www.lumendrones.com

Tickets & Termine

Lumen Drones

Ort:

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

Preis/Kategorie:

€ 15 / ermäßigt 10

Termine:

  • Fr 06.11.2015, 23:30

Social Web

#jazzfestbln

facebook.com/jazzfestberlin
twitter.com/blnfestspiele
instagram.com/berlinerfestspiele

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden und erhalten regelmäßig Informationen zu unserem Programm. Zur Anmeldung