Archiv
Jazzfest Berlin
Paal Nilssen-Love Large Unit © Kim Hiorthø
Paal Nilssen-Love Large Unit

Paal Nilssen-Love / Large Unit

Thomas Johansson cornet, flugelhorn
Mats Äleklint trombone
Julie Kjær alto saxophone, flute
Klaus Ellerhusen Holm alto saxophone, baritone saxophone, clarinet
Åke Holmlander tuba
Ketil Gutvik guitar
Tommi Keränen turntables, electronics
Jon Rune Strøm e-bass, double bass
Christian Meaas Svendsen e-bass, double bass
Andreas Wildhagen drums, percussion
Paal Nilssen-Love drums, percussion, composition

Mit Large Unit findet der norwegische Schlagzeuger und Bandleader Paal Nilssen-Love eine neue Antwort auf eine der ältesten Fragen des Jazz: Wie kann man Komposition und Improvisation zum Nutzen beider kombinieren? Schon Duke Ellington, Charles Mingus und Gil Evans sorgten dafür, dass niedergeschriebene Noten die Improvisationskünstler eher ermutigten, als dass sie sie einengten. Nilsson-Love wurde 1974 in Molde geboren und studierte am Konservatorium von Trondheim. In Berlin trat er 2014 als Mitglied von The Thing auf, heute kommt er mit seiner eigenen elfköpfigen Band zurück. Sie widmen sich Kompositionen, die alle Möglichkeiten des modernen Komponisten ausnutzen und dabei gleichzeitig das Beste aus den individuellen Charakteren der Musiker*innen und aus ihrer kollektiven Energie und Flexibilität herausholen.
www.paalnilssen-love.com

Tickets & Termine

Paal Nilssen-Love / Large Unit

Ort:

Akademie der Künste, Hanseatenweg

Preis/Kategorie:

€ 15 / ermäßigt 10

Termine:

  • Sa 07.11.2015, 21:00

Services

Diese Seite weiterempfehlen:

Diese Seite ausdrucken: