Archiv
Jazzfest Berlin
Plaistow © Raphaelle Mueller
Plaistow

Plaistow

The Art of the Trio III

Johann Bourquenez piano
Vincent Ruiz double bass
Cyril Bondi drums

Plaistow, ein Klaviertrio mit Sitz in der Schweiz, das jedoch nach einem Bezirk in Ostlondon genannt wurde, ist eine Groove-Band mit Verstand: ein Hinweis darauf, dass Jazz gleichzeitig den Körper bewegen und den Geist ansprechen kann. Pianist Johann Bourquenez (1976 in Besançon geboren), Bassist Vincent Ruiz und Schlagzeuger Cyril Bondi (beide 1990 bzw. 1980 in Genf geboren) entführen die Zuhörer auf eine Reise jenseits der Grenzen von Minimalismus, Trance und Trip-Hop und erweisen sich dabei als Meister des Auf- und Abbaus von Spannung, einem Schlüsselelement des Jazz. Auf ihren beiden ersten Alben „Lacrimosa“ und „Citadelle“ wurde ihr Potenzial ebenso sichtbar wie Anleihen bei LaMonte Young und Charlemagne Palestine in ihrer Erforschung von Wiederholungen und dem Aufbau von Obertönen. Im Zentrum dieses Konzerts wird Material von ihrem jüngsten Album „Titan“ stehen.
www.plaistow.cc