Archiv
Jazzfest Berlin
Mary Halvorson, Ingrid Laubrock © Amani Willet, Frank Schindelbeck
Mary Halvorson, Ingrid Laubrock

Mary Halvorson & Ingrid Laubrock

Brooklyn-Berlin Dialogues 1

Mary Halvorson guitar
Ingrid Laubrock soprano and tenor saxophones

Seit Abschluss ihres Studiums im Jahr 2002 ist die in Brooklyn ansässige Gitarristin Mary Halvorson in der Improvisations-Szene zu einer nahezu allgegenwärtigen Größe geworden. Sie tritt mit eigenem Trio, Quintett und Septett auf und arbeitete mit Michael Formanek, Taylor Ho Bynum, Marc Ribot, Chris Speed und anderen zusammen. Ihr Soloalbum „Meltframe“, auf dem überraschende Variationen zu Themen von Duke Ellington, Ornette Coleman, Carla Bley und anderen zu hören waren, wurde im vergangenen Jahr sehr positiv aufgenommen.
Die in Deutschland geborene Saxofonistin Ingrid Laubrock verbrachte die Jahre von 1989 bis 2008 in London, wo sie Mitglied des F-IRE Collective war, und verlegte dann ihren Wohnsitz nach Brooklyn. In einer Umfrage des Magazins „Down Beat“ wurde sie 2015 zum Rising Star unter den Sopransaxofonist*innen gewählt. Sie trat bereits in verschiedenen Gruppen gemeinsam mit Mary Halvorson auf, darunter ihre eigene Band Anti-House, Halvorsons Septett und das Trio des Schlagzeugers Tom Rainey.
www.maryhalvorson.com
www.ingridlaubrock.com