MaerzMusik
Brian Ferneyhough „Time and Motion Study II“ © Brian Ferneyhough
Brian Ferneyhough „Time and Motion Study II“

Zeitgeist

Teil 1

Brian Ferneyhough

Time and Motion Study I
für Bassklarinette (1971-1977)

Time and Motion Study II
für singende Cellistin und Live-Elektronik (1973-1976)

Time and Motion Study III
für 16 Solostimmen mit Perkussion und Elektronik (1974)

Teil 2

Iannis Xenakis

Charisma
für Klarinette und Violoncello (1971)

Diamorphoses
für Tonband (1957)

Pour la Paix
[a]LIVE-Version für gemischten Chor, Sprecher und Tonband (1981)
Texte von Françoise Xenakis

Orient-Occident
für Tonband (1960)

Nuits
Phonèmes sumériens, assyriens, achéens et autres
für 12 Stimmen (1967)

Teil 3

Ashley Fure

Shiver Lung 2
für Perkussion und Live-Elektronik (2017) DE

Shiver Lung
für sieben Stimmen mit Perkussion und Live-Elektronik (2016) DE

PHØNIX16
Nataliya Bogdanova, Estelle Lefort, Sirje Viise, Eva Zwedberg, Sopran
Anna Caroline Olesen, Vanessa Chartrand-Rodrigue, Veronika Böhle, Michael Taylor, Mezzosopran, Alt, Countertenor
Magnús Hallur Jónsson, Vladimir Mari’c-Mindoljevic, Florian Müncheberg, Douglas Nasrawi, Tenor
Jonathan Boudevin, Oskar Koziołek Goetz, Immanuel Klein, Will Kwiatkowski, Bariton, Bass-Bariton, Bass
Miguel Pérez Iñesta Bassklarinette
Séverine Ballon Violoncello
Jonathan Boudevin Perkussion
Guillaume Cailleau, Maria Kourkouta Video
Michael Havenstein, Simon Spillner Klangregie
Timo Kreuser Künstlerische Leitung
Sonia Lescène Produktionsleitung

„Zeitgeist“ präsentiert aktuelle und aktualisierte Musik seit den 1950er Jahren, die mit der Gegenwart korrespondiert. Brian Ferneyhoughs (*1943) „Time and Motion Studies“ erfassen den Zustand des modernen Menschen-Performers, der, umgeben von einem überwältigenden Maß an Reizen und Anforderungen, dem Diktat der Zeitknappheit und Effizienz unterworfen ist. Iannis Xenakis (1922–2001) bezieht in einer Reihe von Arbeiten für Stimmen und Tonband Stellung gegen Faschismus und Krieg. Ashley Fure (*1982) schließlich ringt in „Shiver Lung“ mit der beseelten Vitalität von Materie und dem immer lauter werdenden Grundrauschen umweltbezogener Ängste um uns herum.

Drei Generationen von Komponist*innen, deren scheinbar unzusammenhängende Werke und Ästhetiken sich am gemeinsamen Horizont jener Beunruhigungen treffen, die unsere widersprüchliche Gegenwart charakterisieren. Ein intensiver Abend mit dem Ensemble PHØNIX16, erfüllt von Stimmen, Instrumenten, Elektronik und Denkanstößen.

Logo DAAD

Mit Unterstützung von Berliner Künstlerprogramm des DAAD

Tickets & Termine

Zeitgeist

Ort:

Haus der Berliner Festspiele

Preis/Kategorie:

€ 20

Termine:

  • Sa 17.03.2018, 19:30