Archiv
Specials
Anneke Brassinga © Freddy Rikken
Anneke Brassinga

Ein großer Anneke-Brassinga-Abend

„Meide das Sonntagmittagsglibberpuddinggrün“

Mit Gastauftritten der niederländischen Jazz- und Improvisationsmusiker Ig Henneman (Bratsche) und Ab Baars (Saxophon, Klarinette, Shakuhachi) sowie der deutschen Dichterinnen Monika Rinck und Elke Erb. Und einem Gespräch mit Anneke Brassinga, das Katharina Narbutovič führt.

Die Niederlande feiern ihre „Sprachmagierin“ in diesem Jahr mit dem wichtigsten Literaturpreis, den das Land zu vergeben hat: Am 21. Mai 2015 wird Anneke Brassinga für ihr dichterisches Werk der P.C. Hooft-Prijs verliehen. Seit Mitte der 1980er Jahre bezaubert die Dichterin, Prosaautorin, Essayistin und Übersetzerin ihre Leserschaft mit einem einzigartigen Erfindungsreichtum und Gespür für das Material der Sprache. Zum Abschluss ihres Jahrs als Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD ist Anneke Brassinga noch einmal mit einem großen ihr gewidmeten Abend zu erleben.

Veranstalter
Eine Veranstaltung des Berliner Künstlerprogramms des DAAD zu Gast im Haus der Berliner Festspiele, in Kooperation mit der Botschaft des Königreichs der Niederlande.

www.berliner-kuenstlerprogramm.de