Theatertreffen
Trailer zu „Rückkehr nach Reims“ © Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
Rückkehr nach Reims. [Videotrailer]

Rückkehr nach Reims / Returning to Reims

nach dem gleichnamigen Roman von Didier Eribon
aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
in einer Fassung der Schaubühne

Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
Koproduktion mit dem Manchester International Festival (MIF), HOME Manchester und dem Théâtre de la Ville Paris

Regie Thomas Ostermeier
Bühne und Kostüme Nina Wetzel
Mitarbeit Bühne Doreen Back
Musik Nils Ostendorf
Sounddesign Jochen Jezussek
Dramaturgie Florian Borchmeyer, Maja Zade
Licht Erich Schneider
Filmregie Sébastien Dupouey, Thomas Ostermeier
Kamera Sébastien Dupouey, Marcus Lenz, Marie Sanchez
Filmschnitt Sébastien Dupouey
Originalton Film Peter Carstens, Robert Nabholz
Archivrecherche Film Laure Comte, BAGAGE (Sonja Heitman, Uschi Feldges)
Videotechnik Film Jake Witlen, Sabrina Brückner
Produktionsleitung Film Stefan Nagel / Annette Poehlmann

Mit
Nina Hoss
Sebastian Schwarz (nur dt.) / Bush Moukarzel (nur engl.)
Ali Gadema

Thomas Ostermeier bringt den meistdiskutierten Roman des letzten Theaterjahres auf die Bühne – und geht darüber hinaus. Gemeinsam mit Didier Eribon und einer Videokamera ist er zu den Arbeiterbezirken in Reims zurückgekehrt, zu den wortreich verleugneten Wurzeln und den konstatierten Ursprüngen des nationalistischen Rechtsrucks unserer Zeit. In Erinnerung an ihren Vater Willi, dem Mitbegründer der Grünen, denkt Nina Hoss auf der Bühne die Konsequenzen von Eribons Buch für die heutige Linke weiter. In einer listigen Rahmung aus Realität und Reenactment, Dokumentar-Projekt und Kunstwerk gibt der Abend dem pessimistischen Resümee von Eribon eine utopische Wendung. Wie kann man verantwortlich Haltung in einer Welt gewinnen, die sich zusehends auflöst? Wie handlungsfähig werden im Angesicht des grassierenden Populismus? Ostermeier wirft nicht nur Fragen auf, sondern beantwortet sie auch.

www.schaubuehne.de

Gefördert durch die LOTTO-Stiftung Berlin.

Vorstellungen in englischer oder deutscher Sprache, mit deutscher Simultanübersetzung bei englischer Version

Dauer 2h 10 (dt.) / 2h (engl.), keine Pause

Englischsprachige Erstaufführung in Manchester 8. Juli 2017
Deutschsprachige Erstaufführung 24. September 2017

Publikumsgespräch am 12. Mai im Anschluss an die Vorstellung

__________

Siehe auch TT Kontext:

FR 11. Mai 2018, 16:30 Uhr
UNLEARNING 1. Klasse
Zusammen müssten sie eigentlich unwiderstehlich sein – Gespräch

FR 11. Mai 2018, 18:00 Uhr
UNLEARNING 1. Klasse
Geteilte Welt – Keynote

FR 11. Mai 2018, 18:30 Uhr
UNLEARNING 1. Klasse
Solidarität = Selbstmord!? – Gespräch

Tickets & Termine

Rückkehr nach Reims / Returning to Reims

Ort:

Schaubühne am Lehniner Platz

Preis/Kategorie:

€ 7 – 48

Ticketverkauf über die
Schaubühne am Lehniner Platz

Termine:

  • in englischer Sprache
    Sa 05.05.2018, 19:30 - 21:30
  • in englischer Sprache
    So 06.05.2018, 19:30 - 21:30
  • in deutscher Sprache
    Di 08.05.2018, 20:00 - 22:10
  • in deutscher Sprache
    Mi 09.05.2018, 20:00 - 22:10
  • in deutscher Sprache
    Do 10.05.2018, 20:00 - 22:10
  • in deutscher Sprache
    Fr 11.05.2018, 20:00 - 22:10
  • in deutscher Sprache
    Sa 12.05.2018, 16:00 - 18:10
  • in englischer Sprache
    Di 15.05.2018, 20:00 - 22:00
  • in englischer Sprache
    Mi 16.05.2018, 20:00 - 22:00