Theatertreffen

1 yottabyte leben

von Olivia Wenzel (Deutschland)

Szenische Lesung
Stückemarkt

Einrichtung Nora Schlocker
Dramaturgie Christina Zintl
Musik houaïda
Besetzung Christoph Franken, Lisa Hrdina, Cynthia Micas, Kathleen Morgeneyer, Falilou Seck

In einem Hotelzimmer gestrandet, gerät Glamsquad Angie online in den Strudel jener Bedeutungsüberschüsse, die sich in der scheinbar wahllosen Nebeneinanderstellung diverser Text- und Bildinhalte in Kommunikationsfeldern des Internets ergeben. Im Dialog mit Trollen und Ertrunkenen, echten Promis und falschen Freundinnen spitzen sich die Absurditäten digitaler Interaktion zu. Glamsquads marginalisierter Blick und ihre ernsthaften Fragen entfalten dabei präzise, wie sich gesellschaftliche Hierarchien und Ausschlussmechanismen gemäß der Steigerungslogik der Aufmerksamkeitsökonomie des digitalen Raumes perpetuieren. In dichten, an Screenshots angelehnten Textflächen rücken ihr stereotype Zuschreibungen auf den Leib, bringen sie um den Schlaf und schreiben sich auch offline in ihrem Erleben fort.
Joy Kristin Kalu

In deutscher Sprache

Dauer 1h, keine Pause

DI 8. Mai 2018, 17:00, Probebühne
Autor*innengespräch mit Olivia Wenzel und Old Masters

SO 13. Mai 2018, 11:00, Haus der Berliner Festspiele
Konzepte von „Blackness“ in der Musik – Workshop mit Olivia Wenzel

__________

Siehe auch TT Kontext:

SO 6. Mai 2018, 15:00 Uhr
UNLEARNING Patriarchat
Everyday Sexism – Vom Alltagssexismus zu Genderungleichheit – Keynote

FR 11. Mai 2018, 18:00 Uhr
UNLEARNING 1. Klasse
Geteilte Welt – Keynote

FR 11. Mai 2018, 18:30 Uhr
UNLEARNING 1. Klasse
Solidarität = Selbstmord!? – Gespräch

Tickets & Termine

1 yottabyte leben

Ort:

Haus der Berliner Festspiele, Kassenhalle

Preis/Kategorie:

€ 10

Termine:

  • Di 08.05.2018, 19:00 - 20:00