Anthill Closeup (Schillerpark, Berlin)

TRAINING feat. John Dieterich & Işıl Karataş: „3 Sekunden“

Die Gegenwart dauert aktuellen kognitionswissenschaftlichen Studien zufolge etwa drei Sekunden. Alles, was sich innerhalb dieses Zeitraums vor unseren Augen und Ohren abspielt, nehmen wir als Augenblick wahr, als unser Hier und Jetzt.

Filmstill aus „Anthill Closeup“

Verfügbar ab 5. Oktober 2020
3 min

Anhand zwei- bis fünf-sekündiger audiovisueller field recordings, die die beteiligten Künstler*innen in ihren jeweiligen Umgebungen erstellen, ringen sie der Willkür des Augenblicks den Anschein zwingender musikalischer Notwendigkeit ab. Im Loop abgespielt ergeben sich aus den zufälligen Geräuschen und Bildern der Aufnahmen regelmäßige Rhythmen und Motive, die die beteiligten Akteur*innen in ihre jeweils eigene künstlerische Sprache übersetzen, fortspinnen, ausgestalten, um sie sich dann über die Distanz hinweg gegenseitig zuzuspielen und Schritt für Schritt zu kollektiven Kompositionen in Ton und Bild auszuarbeiten.

Im Konzertprogramm des Festivals werden die Ergebnisse dieser über Monate fortgesetzten Kooperation im Rahmen des Jazzfest Berlin – New York in einer audiovisuell gestützten Live-Performance zu erleben sein.

Johannes Schleiermacher sax, flute, synth
Max Andrzejewski drums, synth, electronics, voice
John Dieterich guitar
Işıl Karataş video