Kapitän Nemos Bibliothek

Kapitän Nemos Bibliothek. Illustration aus „20.000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne

Performative Lesung

Time has fallen asleep in the afternoon sunshine

SA 21. & SO 22.03.2015, 16:00-22:00

Ein Projekt von Mette Edvardsen

Johann Wolfgang von Goethe
Faust (1808/1832)

Herman Melville
Bartleby, the Scrivener (1853)

T.S. Eliot
Four Quartets (1943)

Soseki Natsume
I am a Cat (1905/1906)

Emine Sevgi Özdamar
Seltsame Sterne starren zur Erde (2003)

Rainald Goetz
Loslabern (2012)

„Time has fallen asleep in the afternoon sunshine” ist eine Bibliothek der lebendigen Bücher. Eine Gruppe von Performern hat jeweils ein Buch ihrer Wahl auswendig gelernt. Gemeinsam verbringen sie Zeit im Haus der Berliner Festspiele und warten darauf, abgeholt zu werden, um Teile der Bücher für einzelne „Leser“ zu rezitieren. Das Projekt der norwegischen Künstlerin Mette Edvardsen schafft einzigartige, intime und zeitlose Situationen, inspiriert von Ray Bradburys Romanutopie „Fahrenheit 451“, in der eine Welt beschrieben wird, in der alle Bücher verbrannt worden sind.

Mit Katja Dreyer, Mette Edvardsen, David Helbich, Sébastien Hendrickx, Sonia Si Ahmed, Kristien Van den Brande