Ausstellung

Ausstellungseröffnung „Carl Nielsen – Music is Life“

Ausstellungsdauer
9. September bis 9. Oktober 2015
Die Ausstellung ist ab einer Stunde vor Konzertbeginn sowie in den Konzertpausen zugänglich.

Vergangene Termine

Die Ausstellungsseröffnung findet anstelle der üblichen Einführungsveranstaltung zum Konzert mit dem Mahler Chamber Orchestra statt.

Carl Nielsen-Jahr 2015

Vor 150 Jahren wurde Dänemarks großer Komponistensohn geboren: Carl August Nielsen. Seine Werke prägten schon zu Lebzeiten das Musikleben Dänemarks, ebenso sein Wirken als Dirigent, Autor und Lehrer.

Die Musikwelt feiert in diesem Jahr die 150. Wiederkehr seines Geburtstages, und das Musikfest Berlin präsentiert Nielsens Musik in einem Porträt von sechs Konzerten – mit seinen symphonischen Werken und Streichquartett-Kompositionen, aufgeführt vom Danish String Quartet, The Royal Danish Orchestra, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und von den Berliner Philharmonikern. Den Auftakt gestaltet das Mahler Chamber Orchestra mit der Sechsten Symphonie, der „Sinfonia Semplice” (1925) am 9. September im Kammermusiksaal der Philharmonie.

Ebenfalls am 9. September wird im Foyer der Philharmonie vor Beginn des Konzertes mit dem Mahler Chamber Orchestra eine Ausstellung zu Leben und Werk Carl Nielsens eröffnet. In Bild und Text werden die verschiedenen Stationen seines Lebens und die Vielseitigkeit seines Schaffens gezeigt. Carl Nielsen wird als ein Komponist charakterisiert, den seine ländliche Herkunft, aber auch das Leben in der Metropole Kopenhagen geprägt hat. „Musik ist Leben – auch sie ist unauslöschlich“, so Nielsen im Jahr 1916 im Programm zu seiner Vierten Sinfonie. Diese Verbindung von Kunst und Leben spiegelt sich in der abwechslungsreichen Präsentation der Ausstellung wider. Sie vermittelt, wie ein bewegtes Leben und große Schaffenskraft ineinander fließen und sich gegenseitig bedingen und bereichern.

Zur Eröffnung sprechen der Repräsentant der Königlich Dänischen Botschaft und die Kuratoren der Ausstellung Ida-Marie Vorre und Niels Krabbe.

Die Präsentation der Ausstellung erfolgt mit freundlicher Unterstützung von Kulturstyrelsen – Danish Agency for Culture und des Carl Nielsen og Anne Marie Carl-Nielsens Legats.