Theater

Mission

von David van Reybrouck
Übersetzung aus dem Niederländischen von Rosemarie Still

Uraufführung Dezember 2007, Koninklijke Vlaamse Schouwburg, Brüssel

MISSION

Mission. Bruno Vanden Broecke

© Koen Broos

  • 1 h 50 min, ohne Pause
  • In deutscher Sprache

Vergangene Termine

Mo 6. Dezember ca. 22:00, Seitenbühne
Publikumsgespräch mit David Van Reybrouck
Moderation Brigitte Fürle

Ein belgischer Missionar erzählt von den fast fünfzig Jahren, die er schon im Kongo lebt. Er berichtet von seiner Berufung mit 17, von seinen Stationen im Land, von den Aufgaben, die man ihm zuteilte. Er erzählt vom Glauben, von der Gemeinschaft, von den verschiedenen Völkern im Kongo. Er spricht aber auch über das Festsitzen im Schlamm, Kriege, stinkende Wunden und über den Lauf einer Waffe, der ihm an die Stirn gepresst wird. Er beschreibt ein völlig zerstörtes Land und dessen berauschend schöne Natur. Der junge belgische Autor David Van Reybrouck hat Mission nach zahlreichen Interviews mit belgischen Missionaren im Kongo geschrieben. Phänomenal in der Rolle des Missionars ist der flämische Schauspielstar Bruno Vanden Broecke. Sein eindrücklicher Monolog bringt Fragen nach Moral und den Verstrickungen des Einzelnen in einer widersprüchlichen und brutalen Welt auf den Punkt.

Besetzung

Regie Raven Ruëll
Dramaturgie Ivo Kuyl
Bühnenbild Leo de Nijs
Lichtdesign Johan Vonk

Mit Bruno Vanden Broecke

Produktion Koninklijke Vlaamse Schouwburg, Brüssel