Born in the Bronx: Hip-Hop – die Geschichte einer urbanen Kultur

Vergangene Termine

Reflections

mit Joe Conzo (USA) und Omar Akbar (Deutschland)

Moderation: Susanne Stemmler

Hip-Hop entstand in der Bronx der 1970er Jahre, als ein impulsiver und neuer Musikstil entstand. „Born in the Bronx“ versammelt Aufnahmen des ersten Hip-Hop-Fotografen. Diese Momentaufnahme einer lokalen, performancebasierten Kultur ist Ausgangspunkt für ein Gespräch: Joe Conzo berichtet über die soziale und kreative Energie des frühen Hip-Hop. Omar Akbar wirft einen Blick auf die urbane Kultur Bronx.

In Kooperation mit Gangway e.V. und dem Haus der Kulturen der Welt.

Biografie Joe Conzo auf www.literaturfestival.com
Biografie Omar Akbar auf www.literaturfestival.com