Eva Muggenthaler präsentiert ihre Bilderbücher „Paulas Reisen“ sowie „Der weiße und der schwarze Bär“

Vergangene Termine

Internationale Kinder- und Jugendliteratur
Anmeldung erforderlich unter (030) 27 87 86 - 66/-70

Moderation: Shelly Kupferberg

Die Kraft kindlicher Fantasie und Imagination lässt Paula durch verschiedene Traumländer reisen. Sie durchquert das Land der Kreise, der Tausend-Ecken, der roten Töne und das Land Kopfunter. Nirgends darf sie jedoch sie selbst sein, sondern soll sich stets anpassen. Wohlbehalten ins Land der weichen Kissen und damit in ihr eigenes Bett zurückgekehrt, hat nicht nur sie erfahren, wie wichtig Mut zum Anderssein und Toleranz sind.
Jede Nacht wacht der weiße Bär am Bett des kleinen Mädchens und nimmt ihr mit seiner Gegenwart die Angst vor der Dunkelheit, indem er Helligkeit ins Dunkel der Nacht bringt. Eines Abends nimmt jedoch ein schwarzer Bär seinen Platz ein. Als Beschützer aus dem Hintergrund hilft er die kindliche Angst vor der Dunkelheit zu überwinden, indem er das kleine Mädchen mit dieser vertraut macht.

1.–3. Klasse

Biografie auf www.literaturfestival.com