Lectures & Workshops

ARTISTIC CITIZENSHIP

Künstler*innengipfel

Camp

Geschlossene Veranstaltung

Vergangene Termine

Die Städte sind in Bewegung: Globale Migration, Digitalisierung des öffentlichen Raumes und eine Krise der demokratischen Repräsentationsformen haben in den Großstädten zu vielfältigen Transformationen im urbanen Raum geführt. Neue Formen von Bürger*innenschaft sind entstanden, die sich selbstbestimmt den Herausforderungen einer offenen Gesellschaft im 21. Jahrhundert stellen. Mit künstlerischen Mitteln und kollaborativen Strategien nehmen die Städter*innen das Zusammenleben selbst in die Hand und bemühen sich unmittelbar darum, Demokratie partizipativ einzuüben, sich für Communities zu öffnen, Klischees zu entkräften und ziviles Engagement zu befördern.

Zum Künstler*innengipfel werden Alumni von Stückemarkt, Internationalem Forum und TT-Blog eingeladen, sich gemeinsam auf die Suche nach einer Gesellschaft der Zukunft zu machen. Wie kann Kunst nützlich sein, neue Sozialformen von Citizenship einzuüben? Inwiefern können ästhetische Praktiken dabei hilfreich sein, die Rolle als Bürger*in in einem performativen Akt zu verändern? Welche Funktion übernimmt das Theater in einer diversen Gesellschaft als kreativer Schmelztiegel an der Schnittstelle zwischen Kunst und urbaner Öffentlichkeit?

Lectures mit Ole Frahm (LIGNA), Oliver Frljić

Workshops mit Eleonora Herder, Sarah Israel / Taigué Ahmed, Bara Kolenc, Simone Kucher, Janette Mickan (lunatiks produktion), Tobias Rausch, Julia Roesler (werkgruppe2), Nele Stuhler/ Falk Rößler (Performance-Kollektiv FUX), Iury Trojaborg, Kai Tuchmann, Atej Tutta, two-women-machine-show & Jonathan Bonnici