Ubu and the Truth Commission

Mongi Mthombeni, Dawid Minnaar, Gabriel Marchand in „Ubu and the Truth Commission“. Mongi Mthombeni, Dawid Minnaar, Gabriel Marchand

© Luke Younge

Theater

Handspring Puppet Company mit William Kentridge und Jane Taylor

„Ubu and the Truth Commission“

  • Dauer 1h 30
  • In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Nach „Woyzeck on the Highveld“ von 1993 und „Faustus in Africa!“ von 1995 ist „Ubu and the Truth Commission“ von 1997 der dritte Theaterabend, für den er mit der legendären Handspring Puppet Company Kapstadt zusammengearbeitet hat. Das Stück der südafrikanischen Autorin Jane Taylor kombiniert Alfred Jarrys „Ubu Roi“ von 1896 mit der Arbeit der südafrikanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission seit 1996. Zwischen dem Gründungstext des absurden Theaters und dem Protokoll der historischen Ereignisse findet das Stück einen doppelbödigen Sinn. Ausschnitte aus dem ebenfalls bei Foreign Affairs gezeigten Film „Ubu Tells the Truth“ sind neben anderen Videoanimationen wesentliches Element dieser Theaterarbeit und ein Beispiel dafür, wie Themen und Motive in Kentridges Œuvre unterschiedliche Ausdrucksformen finden.

Performer
Dawid Minnaar Schauspieler
Busi Zokufa Schauspieler
Gabriel Marchand Puppenspieler
Mandiseli Maseti Puppenspieler
Mongi Mthombeni Puppenspieler

Regie William Kentridge
Co-Regie Janni Younge
Text Jane Taylor
Puppendesign Adrian Kohler
Puppenmacherassistenz Tau Qwelane
Animation William Kentridge
Animationsassistenz Tau Qwelane, Suzie Gable
Bühnenbild Adrian Kohler, William Kentridge
Kostümbild Adrian Kohler
Kostümmacher Phyllis Midlane, Sue Steele
Lichtdesign Wesley France
Sounddesign Wilbert Schubel
Musik Warrick Sony, Brendan Jury
Choreografie Robyn Orlinä
Animationsschnitt Catherine Meyburgh
TRC-Recherche Antjie Krog
Film- und Videorecherche Gail Berhmann
Technische Leitung Wesley France
Inspizienz Bruce Koch
Sound Simon Mahoney

Produktion: Handspring Puppet Company, in Zusammenarbeit mit Quaternaire.
„Ubu and the Truth Commission“ ist eine Auftragsarbeit des Edinburgh International Festival (Edinburgh, UK), The Taipei Arts Festival und Taipei Culture Foundation (Taipei, Taiwan), Festival de Marseille _ danse et arts multiples (Marseille, Frankreich), Onassis Cultural Centre (Athen, Griechenland), Cal Performances Berkeley (Berkeley, USA), BOZAR (Brüssel, Belgien). Mit Unterstützung des National Arts Festival, Südafrika.
Die Handspring Puppet Company wird weltweit vertreten von Quaternaire (www.quaternaire.org) / Sarah Ford.