Ausstellung

Dries Verhoeven

„Guilty Landscapes, episode II“
Uncertain Places. Eine Nachtausstellung

Guilty Landscapes

Guilty Landscapes

© Kevin McElvaney

Die permanente Verfügbarkeit von Nachrichten über Laptops, Fernsehgeräte und Smartphones macht uns zu ständigen Zeugen von ‚auswärtigen Angelegenheiten‘ am anderen Ende der Welt. In der Videoinstallation „Guilty Landscapes“ konfrontiert uns Dries Verhoeven mit der Realität der unbehaglichen Nachrichtenbilder aus unmittelbarer Nähe. Was wäre, wenn diese Bilder sich umdrehen und ihre Zeugen anschauen? 2016 wird Dries Verhoeven eine Serie von „Guilty Landscapes“- Episoden entwickeln, als Auftragsarbeiten verschiedener internationaler Festivals.

Konzept Dries Verhoeven

Produktion: Studio Dries Verhoeven
Koproduktion: SPRING Festival Utrecht, Berliner Festspiele / Foreign Affairs, Theaterfestival Boulevard ’s-Hertogenbosch, MU Eindhoven