Der Club des Treffen junge Musik-Szene

© Henrik Hagedorn

Konzert

Konzert der Bundespreisträger*innen

im Rahmen des 33. Treffen junge Musik-Szene

Ein Höhepunkt des Treffens junge Musik-Szene ist das öffentliche Konzert mit den Preisträger*innen.

Die Jury hat 5 Solist*innen und 6 Bands als bemerkenswert und beispielhaft für das diesjährige Treffen ausgewählt, die an diesem Abend auftreten.

Solist*innen

Nora Beisel aus Römerberg mit „Danach“
Salma Matar aus Kairo mit „Let me ease your pain“
Eva Sauter aus Tübingen mit „Vogel“
Tomna (Alina Schneider) aus Konstanz mit „Seifenblasen“
Trostland (Tristan Becker) aus Köln mit „Maibaum“

Bands

AberHallo aus Regensburg mit „Murmeltiertag“
Andrea Ríos & John Nickville Trio aus Greifswald mit „Analytic Being“
Friday And The Fool aus Wülfrath mit „Sowieso“
Never Know aus Berlin mit „Mary Poppins“
USINGER aus Dauborn mit „Wohin“
Way to Emptiness aus Göppingen mit „Fool“

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen.