Konzert

Nachtmusik I

Till Brönner

Vergangene Termine

Im Anschluss an das Theaterstück können sich die Besucher der Eröffnungsveranstaltung eine Kostprobe des berühmten Jazzmusikers Till Brönner gönnen.

„Ich bin für die Musik angetreten“
Till Brönner

Mit seiner ungeheuren stilistischen Vielfältigkeit hat sich Till Brönner als der deutsche Jazztrompeter international etabliert, und sich lebhafte Kontakte zur New Yorker Szene aufgebaut, so spielt er dort Seite an Seite mit Dennis Chambers und Michael Brecker. Er liebt die stilistische Unabhängigkeit und verzaubert sein Publikum mit den unterschiedlichsten Liebeserklärungen an seine musikalischen Vorbilder. Die Spannbreite seiner Alben reicht von „My Secret Love“, eine Interpretation kölschem Karnevalsgut über „German Songs“, einer Instrumentalisierung alter UFA-Schlager mit Streichorchester und Jazzquartett, bis zur Produktion der Aufzeichnung „Aber Schön War Es Doch“ von Hildegard Knef.

„Der wichtigste Faktor im Jazz ist die Freiheit, sich in der Minute, in der Sekunde zu überlegen, was man jetzt eigentlich machen möchte.“, meint Till Brönner und lädt also zu einem einmaligen Auftritt ein.