Konzert
Gastorchester

London Philharmonic Orchestra - Kurt Masur

Einführung mit Martin Wilkening und Sofia Gubaidulina
19:00 | Südfoyer

Das Musikfest Berlin beginnt mit der deutschen Erstaufführung eines Werkes von Sofia Gubaidulina. In Kombination mit Beethovens Neunter präsentiert dieses Programm ein Prinzip, dass auch in Zukunft verfolgt werden soll: die Begegnung zwischen Tradition und internationaler Aktualität. „The Light of the End“ – unter Leitung von Kurt Masur in Boston außerordentlich erfolgreich uraufgeführt – ist eine ergreifende Hymne für großes Orchester. Vor dem Konzert spricht die russische Komponistin über ihr Œuvre.

„Als Ideal betrachte ich ein solches Verhältnis zur Tradition und zu neuen Kompositionsmitteln, bei denen der Künstler alle Mittel – sowohl neue als auch traditionelle – beherrscht, aber so, als schenke er weder den einen noch den anderen Beachtung.“
Sofia Gubaidulina

Konzertprogramm

Sofia Gubaidulina
The Light of the End für Orchester (2003)
Deutsche Erstaufführung

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Besetzung

Melanie Diener Sopran
Carolin Masur Alt
Thomas Studebaker Tenor
Hanno Müller-Brachmann Bass-Bariton

Rundfunkchor Berlin
Sigurd Brauns Choreinstudierung

London Philharmonic Orchestra
Kurt Masur Dirigent