Konferenz
Stückemarkt

Kunst macht Politik

Stückemarkt Konferenz

Vergangene Termine

Bei der Aufarbeitung gesellschaftlicher Missstände und politischer Verfehlungen können zivilgesellschaftliche und künstlerische Interventionen eine entscheidende Rolle spielen. Sie können die Öffentlichkeit beeinflussen und selbst hochrangige Politiker*innen unter Druck setzen. Welchen künstlerischen Aktionen und Projekten ist es gelungen, den Grundstein für (politische) Veränderungen zu legen?

Mit
Wolfgang Kaleck Rechtsanwalt und Generalsekretär des ECCHR
Jeanine Meerapfel Präsidentin Akademie der Künste, Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin
Nikolaus Müller-Schöll Professor für Theaterwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt und Leiter des Masterstudiengangs Dramaturgie
Harald Wolff Dramaturg, Vorsitzender der Dramaturgischen Gesellschaft

Moderation Christine Wahl freie Journalistin und Theaterkritikerin