Theater
10er Auswahl

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

von Edward Albee
Übersetzung von Pinkas Braun
durchgesehen von Bernd Wilms
Deutsches Theater Berlin

Premiere 18. November 2004
Wer hat Angst von Virgina Woolf?

Wer hat Angst von Virgina Woolf?. Ulrich Matthes, Corinna Harfouch

© Iko Freese / DRAMA

  • 2 h 15 min, ohne Pause

Vergangene Termine

Publikumsgespräch
So 15. Mai 22:00 Uhr im oberen Foyer

Albees Untergangs-Thriller von 1962 feiert im Deutschen Theater Auferstehung. Ulrich Matthes als George: nicht abgebrüht, vielmehr völlig ausgebrannt, eine lauernde, ausgeglühte Leidensmaske. Corinna Harfouch als Kampfmaschine Martha: schier zerrissen von Lebenshunger und Liebesgier. Und die bereits geschädigten Zukunfts-Garanten Nick und Honey (Alexander Khuon, Katharina Schmalenberg): Noch sind sie arg- und ahnungslos, nicht so kaputt, gemeingefährlich. Keine solchen Virtuosen der Vernichtung. Die Horrorparty auf dem Campus von New Carthago bleibt stets erkennbar als Gosch-Inszenierung in ihrer klaren, direkten, gleichsam klimatisierten Atmosphäre, in ihren Stimmungswechseln, der Figuren-Choreografie. Ausnahmezustand – Theater.
awi

„Berlins derzeit genialisches Theater“ (Neues Deutschland)
„eine unentzifferbare Partitur der Widersprüche“ (Theater heute)

Besetzung

Regie Jürgen Gosch
Bühne und Kostüme Johannes Schütz
Licht Thomas Langguth
Dramaturgie Bernd Wilms

Martha Corinna Harfouch
George Ulrich Matthes
Honey Katharina Schmalenberg
Nick Alexander Khuon