Konzert
Streichquartette

Quatuor Diotima

Vergangene Termine

Das Streichquartett von Hanspeter Kyburz entstand in enger Kooperation mit dem französischen Diotima Quartett. In seiner musikalischen Sprache verbinden sich filigrane mathematische Muster mit einer raffinierten Gestik.

Ein ähnliches Anliegen bildete vor mehr als hundert Jahren schon die Basis des Streichquartetts von Claude Debussy. Die träumerische Brücke zwischen diesen Werken schlägt die Nachtstudie von Henri Dutilleux.

Konzertprogramm

Claude Debussy
Streichquartett op. 10

Henri Dutilleux
Ainsi la Nuit

Hanspeter Kyburz
Streichquartett
Uraufführung
Auftragswerk der Berliner Festspiele und Musica Strasbourg

Besetzung

Quatuor Diotima
Eiichi Chijiiwa Violine
Nicolas Miribel Violine
Franck Chevalier Viola
Pierre Morlet Violoncello

Mit Unterstützung des Réseau Varèse, Netzwerk für Uraufführungen und Förderung neuer Musik, mit Mitteln des Culture 2000 Programms der Europäischen Kommission
Mit Unterstützung der Kulturabteilung der Französischen Botschaft