Instrumente

© Camille Blake

Konzert
Berlin-London Conversations

Silke Eberhard, Sarah Tandy, Daniel Casimir, Kay Lübke

Berlin-London Conversations 3

2002 gewann die damals 20-jährige Sarah Tandy für ihre Interpretation von Sergej Prokofjews Klavierkonzert Nr. 1 den begehrten Titel BBC Young Classical Pianist of the Year. Seitdem hat sie die Ausrichtung ihrer Musik grundlegend geändert und ist zu einer der bemerkenswertesten Pianistinnen der Londoner Jazzszene geworden. Bassist Daniel Casimir studierte an den Konservatorien Birmingham und Trinity Laban und nahm Unterricht bei Dave Holland. Er spielt regelmäßig mit Sarah Tandy zusammen, sowohl in ihrem Trio als auch im Quartett der Saxofonistin Camilla George. Auch Saxofonistin Silke Eberhard und Schlagzeuger Kay Lübke sind feste Größen in der Gunst des Berliner Publikums. Die beiden Hälften dieses Quartetts treffen für dieses Konzert zum ersten Mal aufeinander; so entsteht eine Mischung aus Vertrautheit und Fremdheit, die in der Geschichte des Jazz eine bedeutende Rolle spielt. Das ist der Klang von Musiker*innen, die sich auf der Bühne gegenseitig entdecken und sich in einem entspannten Dialog auf der Grundlage einer reichhaltigen gemeinsamen Sprache unterstützen und inspirieren.

www.silkeeberhard.com
www.danielcasimirbass.com

Silke Eberhard saxophones
Sarah Tandy piano
Daniel Casimir double bass
Kay Lübke drums