Der Club des Treffen junge Musik-Szene

© Henrik Hagedorn

Konzert

Konzert der Bundespreisträger*innen

im Rahmen des 34. Treffen junge Musik-Szene

Ein Höhepunkt des Treffens junge Musik-Szene ist das öffentliche Konzert mit den Preisträger*innen.

Die Jury hat 6 Solist*innen und 5 Bands als bemerkenswert und beispielhaft für das diesjährige Treffen ausgewählt, die an diesem Abend auftreten.

Solist*innen

Guste (Fiona Lehmann) aus Freiburg mit „Was für’n Zufall“
Lydia Helmer aus Geroldshausen mit „Sandwich“
Leonora Huth aus Solingen mit „You won’t go“
Jeremias (Jeremias Heimbach) aus Isernhagen mit „Hintergrundbild“
Anna Reckzeh aus Dinklage mit „Lichtermeer“
Selma Russ aus Leipzig mit „Jonathan“

Bands

Die Nemo Hagen Band aus Berlin mit „Everything“
Horst Wegener aus Wuppertal mit „Deutschen Land“
KLAAS aus Berlin mit „Es ist Zeit“
The cuckoo aus Solingen mit „Blaubeern“
Vielleicht Emma aus Kaiserslautern mit „Draußen vor der Tür“

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen.