Diskurs
TT Kontext

UNLEARNING Patriarchat I

TT Kontext

  • In englischer Sprache mit deutscher Übersetzung

Herzlichen Dank an die Studierenden des IALT der Universität Leipzig für die Verdolmetschung bei der Veranstaltung.

Was haben Catcalls mit dem Gender Pay Gap zu tun? Wie bedingen sich altgewohnte Männlichkeitsbilder und struktureller Sexismus? Können wir von klein auf gelernte Lebensweisen überhaupt ablegen und sollte nicht gerade das Theater als „moralische Anstalt“ Vorreiter*in in Fragen der Gleichstellungspolitik sein? UNLEARNING Patriarchat fragt über die Bühne hinaus, ob wir nicht alle gewinnen, wenn wir etablierte Vorstellungen von Männlichkeit, starre Rollenbilder und verkrustete Systeme neu aushandeln.

Programm

15:00-15:30, Bornemann Bar / Oberes Foyer
Everyday Sexism – Vom Alltagssexismus zu Genderungleichheit
Eine Keynote von Laura Bates (London)
Als Gründerin des „Everyday Sexism Project“ gibt die britische Journalistin Laura Bates unzähligen Übergriffen, verbalen Entgleisungen und dem Leid vieler Frauen im Kampf um Gleichberechtigung eine Stimme. Laut, direkt und unüberhörbar schreit uns dieser Chor die Brutalität unseres Alltags entgegen – denn hier regiert die Macht der Gewohnheit.

15:30-17:00, Bornemann Bar / Oberes Foyer
Männlichkeit in der Krise?
Ein Gespräch
Mit Laura Bates (Journalistin und Gründerin des „The Everyday Sexism Project“, London), Kübra Gümüşay (Freie Journalistin, Bloggerin & Netz-Aktivistin, Hamburg), Elahe Haschemi Yekani (Department of English and American Studies, Schwerpunkt Postcolonial Studies an der HU-Berlin, Berlin), Matthias Weigel (Creative Production „Weltrecorder“, Berlin)
Moderation Margarita Tsomou (Redaktion „Missy Magazine“, Berlin)
Über Machtasymmetrien im Alltag wollen wir sprechen. Ohne jedoch, wie bei #MeToo und Fragen der Genderungerechtigkeit im Kulturbetrieb, erneut bei einer Debatte über die Debatte zu landen. Nur wer weist uns den Ausweg aus dem Dilemma veralteter Männerbilder und strukturellem Sexismus? Ein Gespräch über Möglichkeiten, patriarchale Rollenbilder aufzubrechen.

Mitschnitt vom 06.05.2018